Philoso1 / Let’s Read: No, you Kant!

Kant wolltet ihr, Kant sollt ihr kriegen. Genauer: Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft. Ihr findet hinter dem Link die Möglichkeit, das ganze Ding kostenlos als Kindle-Version herunterzuladen. Die Kindle-Software gibt es für PC und Mac. So könnt ihr mit wenig Aufwand und für genau gar kein Geld mitlesen, was in Anbetracht von Kants Neigung zu laaaaaaaaaaaangen schwer verständlichen Sätzen durchaus ratsam sein könnte. Bestimmt kann man den Kram auch von diversen anderen Quellen gratis runterladen. Macht, wie ihr meint. Ich würde nicht mal eine Umsatzbeteiligung kriegen, wenn’s nicht gratis wäre.

Zum Hierhören: 

Zum Mitnehmen.

Nicht enttäuscht sein, es gibt heute nur eine halbe Stunde. Das liegt daran, dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass es euch was gibt, euch das anzuhören, deswegen will ich zumindest abwarten, ob Interesse an einer Fortsetzung besteht. Falls dem so ist, mache ich aber gerne weiter.

About these ads

34 Antworten zu Philoso1 / Let’s Read: No, you Kant!

  1. madove sagt:

    Okay. Ich weiß wirklich nicht, ob ich beeindruckter bin von Deiner Ausdauer oder von meiner. Die Länge der Sätze ist gar nicht mal so das Problem, damit komme ich halbwegs klar, aber ich habe das Gefühl, daß er eigentlich alle Begriffe gerade andersrum verwendet/definiert, als mir intuitiv vorkäme. Wenn er sie denn definiert und nicht nur in einem Nebensatz andeutet. Dabei kann ich noch nicht erkennen, inwieweit sich einfach die Verwendung der Begriffe inziwschen geändert hat, oder inwieweit er damit Taschenspielertricks vorbereitet, wie ich sie aus Vertuschungsversuchen von kaputten mathematischen Beweisen kenne.
    Ich müßte wirklich mitlesen, mir seine Definitionen rausschreiben und dann nochmal versuchen, zu verstehen was er denn sagen will. Vielleicht probier ich das heute abend mal und stimme dann ab, ob ich finde, daß das Ganze Sinn macht. Ich werde aber auf jeden Fall weiter zuhören, wenn Du Dich dafür entscheiden solltest.

  2. Guinan sagt:

    Mit dem Text zum Mitlesen und ausreichend Denkpausen zwischendurch geht es, es bleibt aber mühsam, eben weil die Sätze ohne Hintergrundwissen keinen Sinn ergeben. Ich wäre ggf. zwar auch weiter dabei, frage mich aber, ob sich bei der geringen Anzahl der Zuhörer der Aufwand für dich wirklich lohnt.

  3. Muriel sagt:

    Naja. Der Aufwand für mich ist sehr begrenzt. Ich muss mich nur hinsetzen und ein bisschen vorlesen.
    Aber erstmal klingt das für mich, als könnte ich meinen Fans mit was anderem mehr Freude bereiten, und das ist ja schließlich der wahre Sinn von Weihnachten.
    Schaumermal.

  4. Kant ist wirklich nicht so geeignet, um vorgelesen zu werden. Hat mir trotzdem gefallen. Wenn du mit Kant weiterfahren willst, werde ich auch die zukünftigen Episoden mit Freude anhören, aber wenn du etwas eingänglicheres findest, wäre ich damit vielleicht noch eine Spur zufriedener.

  5. madove sagt:

    hrghlmpf… ich hatte ja eigentlich vor, mich auf keinen Fall von blödem Stil abschrecken zu lassen. Und ich hatte sogar vor, Kant, ohne ihn zu kennen, gegen Dich zu verteidigen (warum auch immer), aber nachdem ichs jetzt nochmal mit Mitlesen probiert habe, und glaube zu verstehen, worauf er rauswill, habe ich zumindest auf Letzteres keine Lust mehr.
    Also wenn wir was anderes finden, freu ich mich, Ansonsten bleib ich natürlich dabei.

  6. Muriel sagt:

    @madove: Ich werde mal in mich gehen und über die Frage meditieren, wen ich als nächstes lesen könnte.
    So bald werde ich aber nicht vergessen können, dass du Kant gleich von vornherein lieber hattest als mich. Es sind die güldenen Locken, oer?

  7. madove sagt:

    Ich weiß aber doch offiziell gar nicht genug über Deine Frisur, um Dich deshlab nachrangig zu behandeln…
    Ich glaube, die Kant-Kritik, die ich bisher von Dir registriert habe, war mir zu provokativ im Unterton und hat mich spontan auf Krawall gebürstet. Eigentlich hab ich überhaupt keinen Grund, Kant zu mögen, insbesondere weil ich nichts über ihn weiß außer dem kategorischen Imperativ, und auch den nur als Poesiealbumspruch.

  8. Muriel sagt:

    @madove: Sollte mir diese Einschränkung “offiziell” zu denken geben?

  9. madove sagt:

    Hups, äh, aber, nein, ich glaube nicht.

  10. madove sagt:

    Ist das ein Hinweis auf Deine Frisur oder auf Deinen Gesichtsausdruck?

  11. madove sagt:

    :D
    Ich hab es noch nie geschafft, in meinen Antworten hier Bilder einzubinden. Ich fange jetzt keine reaction gif battle an. Nein nein. Auch wenn tumblr down ist.

  12. Muriel sagt:

    tumblr ist down? Möge Gott uns allen gnädig sein!
    Bilder einbinden ist eigentlich ganz einfach. img src=”Adresse”
    Ich hab die < und so jetzt weggelassen. ich hasse, es die für html tippen zu müssen.

  13. madove sagt:

    jaja, eigentlich kann ich ja html. Es klappt nur nie, guck:

  14. Muriel sagt:

    Hm. Hatten wir das schon mal?
    Vielleicht darfst du nicht, weil du nicht der Admin bist. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass schon mal jemand hier ein Bild gepostet hat… Du kannst alternativ den Link einsetzen, und dann binde ich es ein. Ich weiß, das ist nicht ganz so lustig.
    Aber ich wollts mal angeboten haben.

  15. madove sagt:

    Ja, wir hatten das schonmal, und auch nicht rausgekriegt. Da hatte ich glaubich das “save ALL the characters” meme gebaut und habe wild (und erfolglos) damit in den Kommentaren rumgespamt, bis Du Dich erbarmt und es eingebunden hast.
    Ob das nur bei mir so ist, ich zu blöd bin, oder das eine Rechte-Sache ist, weiß ich nicht.

  16. Muriel sagt:

    @madove: Wir sollten das gelegentlich mal ausprobieren. Falls es dich interessiert, kannst du ja zum Beispiel den HTML-Text mal per Mail an mich schicken, und dann finde ich raus, ob bei mir klappt, was bei dir nicht geht.
    Ich habe übrigens bisher noch keine gute Idee für eine Kant-Alternative.
    Gestern dachte ich mal kurz, ich könnte so jemanden wie Ingersoll nehmen, um zu zeigen, dass es nicht immer gegen Vollspinner gehen muss, sondern ich mich auch mit Leuten auseinandersetzen kann, die ihre Murmeln noch zusammenhaben.
    Das hätte aber der Nachteil, dass es arg langweilig werden könnte, weil ich wahrscheinlich lange Passagen nur vorlesen würde, höchstens mal unterbrochen durch ein zustimmendes Murmeln oder ein “Naja, da gebe ich ihm zwar prinzipiell auch Recht, aber wenn man es mal ganz genau nimmt…”
    Das ist dann sicher auch nicht der große Hörgenuss.
    C.S. Lewis schien mir für einen Moment vielversprechend, aber der wird dummerweise erst in zwanzig Jahren gemeinfrei.
    Plato oder Sokrates oder so jemand ginge noch. Die haben auch eine Menge Stuss geschrieben und sind meines Wissens in der Übersetzung etwas freundlicher für uns konzentrationsgeschädigte Internetjunkies, die in fünf Minuten schon nicht mehr wissen Boah was für eine niedliche Katze, seht euch das mal an, sie hat sich auf die Tastatur von diesem Kerl da gesetzt und geht nicht weg, obwohl er doch Hey, was ist das denn bitte, wie kommt denn so ein Foto zu sta- Oh nee, nicht noch ein Slenderman-Meme, ich kann die Dinger echt nicht mehr Was soll das denn heißen, was denken die sich denn? Wie kann man denn bitte Tolkien gut finden und sich auf die Hobbit-Verfilmung Was? Ach ja, das Arbeitszeugnis. Stimmt, das wollte ich gestern schon fertig machen. ist mir was dazwischen gekommen.
    Sie wissen ja.
    Viel zu tun.

  17. madove sagt:

    *lol* Moment, ich muß mich erstmal wieder vom Boden aufsammeln nach dieser Darbietung. Ich fühle mich ertappt und treffend karikiert.

    Hm, ich komme mir aus irgendeinem Grund albern vor, Dir eine mail mit einem html-img-tag zu schicken, aber wenn’s der Wahrheitsfindung dient, und das tut es glaubich, dann mach ich das mal. Ich wüßte schon gern, ob es an mir liegt. Vielleicht möchte ja auch jemand der anderen Mitlesenden mal versuchen, ein Bild in einen Kommentar einbinden?

    Und sonst. Was lesen wir dann…?
    Ich glaube, ich wäre in dieser Auswahl für Plato; der ist mir im Ethikunterricht in der Schule ziemlich auf den Senkel gegangen, aber ich erinnere mich nicht mehr an genug, um ihn qualifiziert nicht leiden zu können. Auffrischung und Murielisation wäre mir da sehr willkommen.

  18. David sagt:

    Um ihn dann unqualifiziert noch weniger leiden zu können?

  19. Muriel sagt:

    @David: Trolling ist bekanntermaßen ein Kunst, und ich bedaure ein bisschen, dass du das manchmal so plump angehst. Brauchst du vielleicht Hilfe bei der Formulierung und Gestaltung passender Kommentare? Ich habe das Gefühl, dass dir in letzter Zeit ein bisschen die Verve verloren gegangen ist, die ich von dir gewohnt war. Falls du jemanden zum Reden brauchst: Du weißt ja, wie du mich erreichst.

  20. madove sagt:

    Danke, Muriel, Du bewahrst mich gerade davor in die Falle zu laufen und mich gegen trolling zu verteidigen, aber ich wollte doch kurz anmerken, daß ich es auch extrem lustig fände, zwei nicht aufeinander abgestimmte Let’s Read derselben Literatur von zwei verschiedenen Leuten zu hören. Also David, wenn du das Bedürfnis verspürst, mir Kant oder Plato akustisch kommentiert näherzubringen, anstatt mir nur den Spaß verderben zu wollen, dann werd ich mir das gerne und wohlwollend anhören :D

  21. David sagt:

    Sorry fürs Trolling. Ich muß mich nur noch sammeln und überlegen, ob mir ein Blog mit der konzeptuellen Teilausrichtung “Wirtschaftsjurist beschimpfen Naturwissenschaftler als Vollspinner” eingehendere Kommentare eigentlich wert ist.

  22. David sagt:

    “beschimpft” natürlich.

  23. Muriel sagt:

    @David: Siehst du, sowas meine ich. Vielleicht liegt es nur daran, dass ich abstumpfe, aber deine kryptokritischen Kommentare wirken auf mich in letzter Zeit so halbherzig und kraftlos. Als hättest du gar keine Freude mehr an deinen passiv-aggressiven Mäkeleien.
    Ich mache mir Sorgen um dich. Kann ich irgendwie helfen?

  24. David sagt:

    deine kryptokritischen Kommentare wirken auf mich in letzter Zeit so halbherzig und kraftlos.

    Wow, captain obvious, sehr genau beobachtet. Aber wie stellst Du Dir die ganze Sache eigentlich vor? Du klotzt irgendwelche Merkwürdigkeiten in die Gegend und ich kümmere mich dann ums Niveau? Oder was?

    Kann ich irgendwie helfen?

    Bessere Beiträge wären ein Anfang.

  25. madove sagt:

    @David
    (Unabhängig vom restlichen Dialog, nur aus Neugier: Naturwissenschaftler? Wo beschimpft er denn Naturwissenschaftler? Als jemand, die erstens generell mißtrauisch gegenüber schimpfenden Wirtschaftsjuristen ist (das mag auf den ersten Blick hier nicht so rüberkommen, ist aber trotzdem wahr) und sich zweitens als Naturwissenschaftlerin fühlt (wozu ich als Mathematikerin natürlich eigentlich kein Recht habe), dachte ich eigentlich, das würd mir auffallen?!)

  26. freiheitistunteilbar sagt:

    Nein, David meint Nivea, und nicht Niveau, da bin ich mir ganz sicher. Wer trollt, der braucht Nivea, damit das Niveau herunterrutschen kann. Nivea ist das Gleitgel der Trolle quasi. :)

    Die einzige Merkwürdigkeit an Muriel ist die Kombination von Vernunft und Feminismus, was im Grunde genommen einem veganischen Currywurstfanatiker gleichkommt.

  27. madove sagt:

    Schönes Wetter heute.

  28. Muriel sagt:

    @David: Nenn mich naiv, aber ich habe tatsächlich bis zum Schluss noch geglaubt, mit dir wäre ein konstruktiver Dialog möglich. Na gut.
    @freiheitistunteilbar: Nachdem du mir ja so liebenswert beigesprungen bist (und da ich ohnehin schon dabei bin, die Trolle zu füttern), lass mich vielleicht im Gegenzug einen Hinweis unser aller Lieblingsschriftstellerin unterbringen: Check your premises. A contradiction cannot exist.
    @madove: Wetter ist dieses Ding, das auch unabhängig vom Tag-und-Nacht-Zyklus eine unregelmäßige Veränderung der Helligkeit hinter den Gardinen bewirkt, oder?

  29. madove sagt:

    @Muriel
    Ich fühle mich verstanden :)

  30. […] Ja, gut, das soll jetzt hier nur eine Randbemerkung sein, aber: Kant ist da in meinen Augen ein denkbar schlechtes Beispiel, weil ich seine Argumentation immer massiv unvernünftig fand, wo immer sie mir begegnete.  Er hat […]

  31. Brummel sagt:

    Weiter so, macht Spaß zuzuhören! Ja, wirklich!

  32. Muriel sagt:

    Das freut mich natürlich, vielen Dank. Mal sehen, ob es mit dem PlatoCast noch was wird.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 538 Followern an

%d Bloggern gefällt das: