Papstbashing ist billig und einfallslos,

18. September 2010

deswegen mache ich es kurz und hoffe auf euer Verständnis:

Er sagte, kirchliche Führungskräfte hätten nicht “ausreichend wachsam” oder “ausreichend schnell und entschieden”auf Missbrauchsfälle reagiert.

Benedikt sagte Reportern auf dem Flug aus Rom, dass das Interesse der Kirche vor allem den Missbrauchsopfern gelte.

[Großbritannien] sollte nicht das christliche Fundament verschleiern, das seine Freiheiten stützt.

Er nannte auch die “Nazi-Tyrannei” als ein Beispiel “der ernüchternden Lehren aus atheistischem Extremismus im 20. Jahrhundert”


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 518 Followern an