Fümf ist Trümf

Oh weh. Ich fand die Idee mit den nummerierten Überschriften am Anfang eigentlich richtig nett. Aber schon jetzt fallen mir keine mehr ein, und es wird richtig peinlich, wie man da oben schön besichtigen kann. Ich bin Man ist dann ja auch zu starrsinnig, um einfach aufzuhören. Hoffentlich ändert sich das bald. Tote Pferde und so. Aber nun zu etwas völlig anderem.

Früher hätte ich vielleicht geschrieben, ich wäre nicht besonders politisch korrekt. Das war aber, bevor ich diese abstoßende eigenartige Seite Politically Incorrect kannte. Seitdem traue ich mich mich nicht mehr, so was zu sagen. Was ich damals gemeint hätte, stimmt heute aber immer noch. Trotzdem gibt es da so eine Sache, die den wütenden Feministen in mir weckt. Und gerade eben ist es wieder passiert.
Ich habe gerade auf NDR 1 den Anfang eines Nachrufes auf Barbara Rudnik gehört. Fragt bitte nicht, warum ich überhaupt NDR 1 gehört habe. Ich frage ja auch nicht, warum NDR 1 heute noch einen Nachruf auf eine Schauspielerin sendet, die schon vor ungefähr einer Woche gestorben ist. Er begann ungefähr mit den Worten: “Barbara Rudnik war lange Zeit eine der attraktivsten deutschen Schauspielerinnen.” Und da haben wir’s schon! Vielleicht bin ich da einfach überempfindlich, aber ich finde es zum Speien dumm, herablassend und einfach unverschämt, dass so etwas bei Frauen passieren darf; gleich am Anfang, sozusagen als ihre charakterisierende Eigenschaft. Die schöne Ministerin. Die attraktive Unternehmerin. Kann sich jemand das männliche Pendant dazu vorstellen? Den hübschen Vorstandsvorsitzenden? Doch nur, wenn man sich über ihn lustig machen will.
Vielleicht sehe ich das einfach falsch, und das war ein echt nettes Kompliment, und sie hätte sich riesig darüber gefreut. Aber ich glaube es nicht. Es würde doch bestimmt auch niemand in einem Nachruf Gerhard Schröder als den attraktivsten Bundeskanzler bezeichnen, und wenn doch, wäre das doch ziemlich fies, oder? Ich weiß nicht viel über Barbara Rudnik, aber ich könnte mir trotzdem vorstellen, dass auch eine Schauspielerin noch ein paar wichtigere Dinge in ihrem Leben getan hat, als gut auszusehen.

3 Responses to Fümf ist Trümf

  1. madove sagt:

    JAAAAAAAAAAAAAAAAA. Genau. (Mit zwei Jahren Verspätung.)

  2. Muriel sagt:

    @madove: Danke. Ich glaube, ich sage das öfter, aber es stimmt ja auch: Über Kommentare zu den älteren Artikeln freue ich mich immer besonders.

  3. […] Worum geht es eigentlich? Barack Obama hat eine neue Generalstaatsanwältin vorgestellt, und zwar als die mit “Abstand bestaussehende Generalstaatsanwältin”. Ja. Hm. Also. Mmmmm… Ich schrieb vor einer Weile mal, dass ich ihn ja eigentlich mag. Ich weiß, dass es in gewissen Kreisen einfach noch üblich ist und als Selbstverständlichkeit gilt, deren Ausbleiben schon als Affront aufgefasst werden kann, die Koitusfähigkeit einer Frau hervorzuheben, wenn man über sie spricht. Trotzdem könnte ich jedes Mal in den dicken Lederriemen beißen, den ich für solche Zwecke ständig bei mir trage, wenn ich sowas lese oder höre. Manchmal ist das sozial inopportun, dann beschränke ich mich darauf, die Augen zu verdrehen, oder betreten zu Boden zu stieren, aber es regt mich jedenfalls auf. […]

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: