Being Bastian Sick

Ist das eine Verschwörung, oder ist wirklich allen Medien simultan die Kenntnis abhanden gekommen, dass man „gedenken“ mit dem Genitiv benutzt? Also nicht „jemandem gedenken“, sondern „jemandes gedenken“.
Das kann doch nicht so schwer sein.

 

Nachtrag, 04. August 2011: Manchmal dauert’s lange, aber es wird: Offenbar ist diese Regel nicht so festgefügt, wie ich annahm. Ich ziehe diesen Beitrag deshalb zurück.

Advertisements

2 Responses to Being Bastian Sick

  1. pyrrhussieg sagt:

    Und was gedenkst du dagegen zu tun? Man wird sicher sick of being Bastian…

  2. Muriel sagt:

    Gegen die Grammatikschwäche unserer Medien bin ich machtlos, gegen das andere Problem weiß ich was: </Bastian Sick>

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: