Mit Fox News will ich gar nicht erst anfangen

Verzweifelt ihr auch manchmal am deutschen Fernsehen? Fragt ihr euch auch manchmal, wie das sein kann, dass nahezu das gesamte Programm des ehemals stolzen Privatsenders Sat.1 so aussieht, als hätten wir es selbst mit den Kameras in unseren Mobiltelefonen gefilmt? Versteht ihr auch nicht, wieso wir in Deutschland zwei konkurrierende Nachrichtensender haben, die den ganzen Tag Dokumentationen über Schwertransporte, Kreuzfahrtschiffe und Panzer zeigen und sich für so ziemlich alles zu interessieren scheinen außer Nachrichten?

Dann habe ich vielleicht einen kleinen Trost für euch: Immerhin gibt es bei N24 noch keine Rubrik mit dem Titel „Ich sach‘ ja nur!“, und n-tv hat keine Sendung, die „Is‘ nich‘ wahr!“ heißt. Zumindest glaube ich, dass es diese Titel nicht gibt, ich traue mich schon lange nicht mehr in diese Regionen meines Programmspeichers. Ich hätte aber bestimmt davon gehört, wenn es die gäbe.

Und solange das so bleibt, können wir uns ein kleines bisschen überlegen fühlen, jedes Mal, wenn bei CNN (Ja, wirklich, CNN!) der Titel „Just sayin'“ erscheint, oder „Are you kidding me?“. Ein kleines bisschen. Ein sehr, sehr kleines bisschen. Vielleicht. Was Jon Stewart dazu sagt, könnt ihr euch hier ansehen, im zweiten Abschnitt ab 10:30. Natürlich ist auch der Rest sehenswert, wie jede Episode der herrlichen Daily Show. Die es hier in Deutschland nicht gibt. Hach. Überlegenheitsgefühl ist schon wieder weg. Mist.

14 Responses to Mit Fox News will ich gar nicht erst anfangen

  1. Oliver sagt:

    Ich bin aber froh, dass noch jemand Foxnews ausser mir kennt.
    Ein Wort der Bekenntnis: die Hälfte aller Videos, die ich auf YouTube gucken, sind von Foxnews. Ich bin fasziniert, wie sie es schaffen aus Nichts eine Kontroverse zu erschaffen.

  2. Muriel sagt:

    Als aufrechter Daily Show-Anhänger kennt man Fox News natürlich. Wer Obama ernsthaft unterstellt, ein Nazi und ein Rassist zu sein, hat – bei aller Möglichkeit, den Präsidenten mit Recht zu kritisieren – einen Preis für Furchtlosigkeit gegenüber der Realität verdient.

  3. rauskucker sagt:

    Die Daily Show / Global edition kommt (wenn nicht gerade Pause ist, wie jetzt) Sonntag/Montag nachts auf Comedy Central. Mit gut übersetzten dt. UT und manchmal sogar unzensiert.
    Aber Du meintest wohl, daß niemand sowas Gutes auf deutsch macht. Immerhin haben wir extra3…

  4. ruediger sagt:

    Ach Fernsehen …. früher als es noch 3 Programme gab und um 24.00 Uhr Schluß war, ….. ach Fernsehen.

    Mangels Kabel (bin ich doof, für den ganzen Mist zusätzlich zur StasiGebühr GEZ noch extra zu zahlen?) kenne ich FoxNews, CNN nur vom Hören-Sagen, ebenso wie die DailyShow.

    OT: Ich schau dem deutschen Fernsehen vie DVB-T gar nicht mehr zu, zumindest nicht mehr offenen Verstandes, sondern lasse es rieseln und kümmere mich nicht weiter um das Gehörte oder dort Gesagte. Um 20.00Uhr und um 21.45Uhr sind willkommene Fixpunkte, der Rest ist wie am Strand sitzen und dem Meer beim Wellen schlagen zusehen. Und ich lebe immer noch.

  5. Muriel sagt:

    @rauskucker: Danke! Wieder was gelernt. extra3 habe ich lange nicht mehr gesehen. Da kamen mal ein paar Folgen hintereinander, und irgendwann dachte ich, dann bin ich eben konsequent und lass den Fernseher ganz aus.
    @ruediger: Du zahlst an die GEZ? Weil’s Pflicht ist, oder weil du unabhängige Medien und Programmvielfalt brauchst? Höhö…
    Die Daily Show gibt’s übrigens glücklicherweise unter dem obigen Link völlig gratis zum Streamen. Dass das auch Pflicht ist, habe ich ja schon erwähnt.
    Ich selbst sehe eigentlich gar nicht mehr fern. Ich bin da nicht stolz drauf, aber ich weiß nicht, wie ich’s ändern sollte.

  6. Andi sagt:

    Also, „X3“, so wie es jetzt heißt, ist tatsächlich sehr gut. Fand´s früher aber noch besser, als noch nicht Tobi Schlegl moderiert hat.
    Und, Muriel, das mit dem Fernsehen kannste ganz leicht ändern: einfach anschalten. 🙂 Such dir was raus, was dich anspricht und mach einen Versuch. Das Fernsehen ist besser als sein Ruf und es gibt einige wirkliche Perlen. Die man natürlich nicht kennen kann, wenn man nie das Gerät anschaltet. 🙂

  7. ruediger sagt:

    @Andi
    Wenn das auf mich zielt: Warum sollte ich im Trüben fischen wollen, um die eine wirkliche Perle zu finden? Welchen Antrieb könnte ich haben Tonnen von Schmutz und Unrat zu konsumieren, nur um ganz unten (es ist immer ganz unten) diese Perle zu finden? 🙂

    @Muriel
    Jupp, GEZ bekommt von uns gezwungenermaßen Geld. Es kotzt mich an, den öffentlich rechtlichen Sendern mein so sauer verdientes Geld ohne Abverlangen einer adäquaten Gegenleistung einfach so in den Rachen werfen zu müssen. Ist wie letztlich Kirchensteuer, nur ohne Austrittsmöglichkeit.

    z.B. Es ist mir ein Rätsel und schürt meine Wut, wenn ich wieder davon lese, dass diese Gebührenverprasser xx Millionen auf einen fremden Tisch werfen, nur um 22 Halbaffen beim Dumpfballtreten zuschauen zu dürfen? Man könnte so tolle Sachen mit dem Geld machen, aber nein es muss Balltreten sein, damit die Massen befriedigt sind. Sollen doch die Privaten, da kann ich wenigstens beruhigt abschalten, weil es mich nichts kostet. Aber bei den Öfties komme ich mir vor wie 10 Tageszeitungen abonniert zu haben und min. 9 davon ungelesen in den Altpapiercontainer zu werfen. Und ja, ich mag Fußball überhaupt nicht. Interessensmäßig ist das direkt nach dem Wettkampf-Schlammspringen der Pinguine angesiedelt.

    Ich trink jetzt einen Kaffee und komme wieder runter. Das ist ein echtes Reizthema, noch mehr als die derzeit überall auffindbaren Grinseplakate an der Straße. Aber das ist ein anderes Thema. 🙂

  8. Oliver sagt:

    @Rüdiger: Ohja, das mit den Millionen für die Fussballer kotzt mich auch an.

  9. Andi sagt:

    Rüdiger:
    Es war nicht speziell an dich gerichtet – sondern an die Allgemeinheit oder auch nur an diejenigen, die sich übers Fernsehen „aufregen“, aber die wenigsten Programme kennen. 🙂
    Nicht falsch verstehen, es ist kein Verwurf. Vieles im TV, und auch bei den GEZ-finanzierten Öffentlich-Rechtlichen, ist Quark und dumpfer Unsinn gepaart mit Arroganz der Macher und einer Scheißegal-Haltung dem Publikum gegenüber. Und oft wäre es besser, man würde stattdessen ein Buch lesen oder sich an sich selbst gütlich tun oder was weiß ich was.
    Aber es ist grundfalsch, das Fernsehen in Bausch und Bogen zu verdammen.
    Das Bild, nach Perlen zu tauchen, die ganz unten sind, man müsse also im Trüben fischen – das hast du gebracht. Ich würde ein anderes Bild wählen: Perlen beim Juwelier liegen mittendrin. Und so isses in Wahrheit auch beim Fernsehen – auch wenn viele Highlights im Spät- oder Nachtprogramm versteckt sind. Aber es sind viele. Und auch zur Prime-Time (welch hässliches Wort!) gibt es einige gute Sachen. Ich kann dir bei Bedarf gerne mal ein paar Dinge nennen, die man sich anschauen sollte oder könnte. Es ist sicher auch immer abhängig vom eigenen Geschmack, das will ich nicht abstreiten.
    Ich bin allerdings auch weit entfernt davon, Leute zu verurteilen, sie für dumm zu halten, nur, weil sie Sendungen gucken, die ich doof finde. Wer RTL-Dschungelcamp guckt, ist nicht automatisch ein Vollidiot.
    Und wer Fußball guckt, lieber Rüdiger, ist auch nicht dumm – und so wie du darüber schreibst, klingt es wie eine Randsportart für Proleten und ich möchte wetten, dass du auch 2006 im WM-Fieber warst.
    Millionen werden dort gezahlt, weil der Markt da ist. Jedes Wochenende rennen mehrere Hunderttausende in bundesdeutsche Stadien, mit Fußball ist ´ne Mordskohle zu verdienen. Das ist doch nix Schlimmes. Und auch nix Gefährliches.
    Der Satz „Man könnte mit dem Geld so viel Schönes machen“ ärgert mich ein wenig, sorry. Für Millionen ist nämlich Fußball schön. Nur, weil du es doof findest, darf es nicht finanziert und im TV gezeigt werden? Was sollte man für dich stattdessen senden? Du guckst ja nix außer Nachrichten. Da könnte man sich dann, und das viel berechtigter, über die 30 Millionen Euro aufregen, die das ZDF-Studio gekostet hat. Es wird überall auf der Welt jeden Tag so viel Geld verbraten für nix und wieder nix – dann lieber beim Fußball, womit man Millionen Menschen eine Freude macht.
    Ich kenne übrigens Fußballfans, die auch gerne ins Theater gehen. Fußball ist quasi modernes Theater. 🙂
    Und ehe ich mich über diese Ignoranz, entschuldigung, weiter aufrege, geh ich lieber zum Fußball. Live. Ich zahle gerne 12 Euro für meine Sitzplatz-Karte, um 22 Halbaffen beim Balltreten zuzugucken.
    Nix für ungut. 🙂

  10. ruediger sagt:

    @Andi
    Keine Problem, nichts passiert. 🙂

    Da liegen nun ein paar Möglichkeiten der Erwiderung auf dem Tisch, im Sinne eines sachlich feinen Disputs/Diskussion. Doch möchte ich den Thread hier nicht zweckentfremden und es daher dabei belassen.

    Es ist schön und spannend Dich zu lesen. Gleich mal Blog angucken. 🙂

  11. rauskucker sagt:

    Jetzt muß ich aber noch mal.
    Weil, was Andi da schreibt, das sehe ich eigentlich genauso. Das mit den Perlen. Nur, wenn ich mir seine Seite ansehe: von all dem, über das er schreibt, finde ich nichts irgendwie bedeutsam. Das eine oder andere kenne ich, hab’s mal gesehen und abgehakt.
    Die Perlen, die ich täglich finde, sind im deutschen TV fast ausschließlich im ö.-r.-Programm, bei 3sat und arte vor allem. (Ich bezahle dafür gerne GEZ, und natürlich auch für den DLF.) Und sonst vor allem bei Al Jazeera.
    Ich nutze dabei die moderne Technik und nehme einfach alle potentiell interessanten Sendungen auf und kucke am nächsten Tag nach, ob was Gutes dabei war. Spart enorm Zeit und man macht sich so sein Wunschprogramm.
    Und seit 2 Jahren schreib ich das auch alles auf, was ich gut fand, unter
    http://www.rauskuck.de
    Wobei das natürlich wieder sehr interessengefärbt ist und jemand wie Andi wohl genauso ratlos davor stehen wird wie ich vor seinem Programm.
    Über das Ärgernis von öffentlich finanziertem Profi-Sport (Bsp. Fußball) bin ich mit euch aber einig.

    Bei arte läuft heute ein Themenabend über Kokain, mit einer interessanten Doku ab 22:00 Uhr. Und um 22:15 Uhr kommt im ZDF die beste deutsche Kabarett-Sendung.

  12. Andi sagt:

    Kurz zu meinem Blog:
    der ist nicht aktuell im Moment, weil mir die Zeit fehlte, mich verstärkt dem Schreiben zu widmen.

    Und natürlich sind nicht alle Sendungen, die ich dort behandele, von größerer Relevanz. Ich schreibe da ja auch über „Erwachsen auf Probe“ oder „Nachbarschaftsstreit“ – und das muss man nun wirklich nicht sehen. Schreib ich da aber auch.

    Ich schreibe dort aber auch über die gelungene „heute show“ mit Oliver Welke (ja, „Neues aus der Anstalt“ ist auch sehr gut) oder über eine interessante Talkrunde bei Kerner, oder über die tolle Serie „Der Dicke“ oder oder oder… Wir haben gute Leute im deutschen Fernsehen, die auch gute Sachen machen.
    Aktuell, meine ich, vor allem Ina Müller. Die kann unfassbar viel, ist unfassbar lustig und zu Recht total erfolgreich und auch preisgekrönt.

    Rüdiger:
    Ich wollte dich auch nicht angreifen, wirklich nicht. Auch in Blogs darf man unterschiedliche Meinungen haben, denk ich und mir lag auch wirklich nur an einer sachlichen Diskussion. Aber das kriegen wir ja hier auch ganz gut hin. 🙂

  13. Andi sagt:

    Noch eine Ergänzung, falls Muriel diesen kleinen Spam erlaubt… 🙂

    Ich habe gestern ein Theaterstück bei arte gesehen… kann mich aber auch beim Fußball oder bei Ina Müller amüsieren, also eher leichte Kost. Ich bin nicht festgelegt, meine Interessen sind breitgefächert.
    Ich sehe aber ein, dass einer mit meinen Favoriten nix anfangen kann und lieber Dokus or whatever guckt.

    Ich würde aber schon jederzeit die Nase rümpfen über Menschen, die Gerichtsshows und „Frauentausch“ für qualitativ gutes Fernsehen halten. 🙂

  14. ruediger sagt:

    enstpann Dich Andi, ich bin es auch. 🙂

    Ich ziehe nur zurück, damit das hier nicht zu einem 1-on-1 verkommt, wir sind hier Gäste. Und ja, wir haben unsere Standpunkte informativ und respektvoll zueinander dargelegt. Alles ist grün. 🙂

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: