Restebloggen zum Wochenende (17)

  1. Zum ersten Mal Hitler-Content bei überschaubare Relevanz. Ladies and Gentlemen, this is Mambo No. 5:

    [via Nerdsnacks]
  2. Und um die bösen Assoziationen zu vertreiben:

    Awwwwwwwwwwwwww!!!
  3. Ich bin ja immer völlig überfordert, wenn Leute, die mir nicht nahe stehen, plötzlich vor mir in Tränen ausbrechen. Ich denke so was wie „Nicht doch, das meint er doch nicht ernst, spinnt der?“, aber ich weiß, dass man eher von mir erwartet: „Ochje, was ist denn? Ich fühle ja so mit Ihnen!“ Bin ich Gregory House, oder geht euch das manchmal auch so?
  4. Kai Gniffke wird sich in den Oberschenkel gebissen haben. Ich hätte es jedenfalls getan, wenn mir ausgerechnet beim Zurückweisen der Kritik an meinen sprachlichen Fähigkeiten so ein blöder Tippfehler unterlaufen wäre…
  5. Gerade eben hätte ich beim Einparken eigentlich einen Pfeiler rammen müssen, habe ihn aber glücklicherweise ganz knapp verfehlt. Leider erinnert man sich an diese Vorfälle nicht mehr, wenn das nächste Mal unverdient etwas Schlechtes passiert.
  6. Wir alle können von Johannes viel über den taktischen Einsatz von Tageszeitungen lernen. Naja. Vielleicht auch nicht.
  7. Hättet ihr es gewusst? Der Mars-Rover funktioniert immer noch (Seit Januar 2004!), obwohl er nur für 90 Tage Betrieb ausgelegt war. Allerdings steckt er seit dem 23. April dieses Jahres im Sand fest. Kein Wunder, dass Spirit allmählich anfängt, sich dort oben zu langweilen. Keoni und ich drücken der NASA bei ihrer Befreiungsaktion jedenfalls alle Daumen.

8 Responses to Restebloggen zum Wochenende (17)

  1. Ana sagt:

    Meiner Ansicht nach steckt in vielen Menschen ein kleiner House *schmunzel*

  2. Muriel sagt:

    @Ana: Einige meiner ehemaligen Mitschüler würden da unter Umständen sagen, dass es bei mir auch ein größerer sein könnte. Aber ich habe mich seit meiner Schulzeit gebessert.

  3. Salomea sagt:

    Das erste Video hat bei mir bei den ersten zwei Versuchen nicht geladen. Jetzt weiß ich, dass das gut so war (nein, ich fühle mich nicht angegriffen, hätte dir ja glauben können, das da Bilder von was drinne sind die ich gar nicht sehen will, dich trifft also keine Schuld).

  4. pampashase sagt:

    Weinende nicht nahestehende Personen? Da bin ich immer etwas irritiert…aber mehr über mich selbst! Ich reagiere da total unemotional, eher so wie ein „Forscher mit Lupe“. Ich hab dann so Dinge im Kopf, wie „Weinen mindert Stress, da sich in der Tränenflüssigkeit Stresshormone befinden, die beim Weinen mit den Tränen entfernt werden“ Ich bin halt eher prakmatisch, als (typisch weiblich) emotional, meine Freunde mögen das aber. Lieber jemand der Tipps gibt, als mit zu heulen! 🙂

  5. theomix sagt:

    Die Idee des ersten Videos finde ich genial, die Ausführung… aber da ich es nicht besser machen kann, bescheide ich mich mit dem Lob. ich hab eich amüsiert.
    Zu3.: Was tue ich denn in so Situationen? Wenn ich das nicht hingehörig fühle, dann wünsche ich alles Gute o.ä. Sonst habe ich natürlich gelernt, die Gefühle zu spiegeln. Aber das empfiehlt sich in deiner Lage wohl nicht 😉

  6. Muriel sagt:

    @theomix: Naja, es würde mich in dem Moment wahrscheinlich sympathischer machen, aber trotzdem lasse ich das mit dem Spiegeln vielleicht lieber.

  7. Auch der Postillon berichtete damals zum Thema Mars-Rover Spirit: Mars macht mobil

  8. sayadin sagt:

    Ich weiß nicht, House hat wohl Schmerzen, aber dafür gibt es Drogen. Im grossen und ganzen habe ich den Eindruck das der Kerl sexuell unausgeglichen ist. Normalerweise müsste sich doch da irgend eine Schwester finden die ihn mal ordentlich durchs Bett scheucht. Dann wäre er ausgeglichener.
    Aber dann würde sich auch keiner mehr für die Serie interessieren. Wer will schon einen entspannten House sehen?

    Der Hitler ist endgeil. Kann man das nicht mit dem iranischen Präsidenten machen? Der bietet so viel Angriffsfläche.
    Und wegen einer möglichen Fatwa würde ich mir keine Sorgen machen. Behaubtet einfach ich wäre es gewesen. Ich hab gern Besuch.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: