Restebloggen zum Wochenende (33)

  1. Ich könnte mir vorstellen, dass es einige von euch schon ein bisschen nervt, und dass ihr euch vielleicht mit der Befürchtung tragt, das hier entwickle sich so langsam zum Kirchennörgli-Blog. Aber fürchtet euch nicht, der Herr ist bei euch. Ähm. Naja. Es ist einfach nur so, dass mir bei manchen Äußerungen der Kirche insbesondere zu den Missbrauchsfällen dermaßen unklar ist, ob man laut lachen oder zu Fackel und Mistgabel greifen sollte, dass ich das Bedürfnis habe, ein bisschen mitzuwettern. Voilà Thunderf00t:
  2. Herr Stefanowitsch vom Sprachlog schreibt Erhellendes über die pubertären Damenbinden-Witze zum neuen iPad. Allerdings muss ich zugeben, dass ich von diesen Witzen gar nichts wusste, bevor ich seinen Artikel gelesen hatte.
  3. Und damit ihr seht, dass auf YouTube nicht nur böse geschimpft wird, zeige ich euch auch gleich noch was von Mikeleh, den ich selbst unwahrscheinlich sympathisch und klug finden möchte, aber sonderbarerweise nicht kann, ohne sagen zu können, woran das liegt. Vielleicht daran, dass er zu offensichtlich sympathisch und klug wirken möchte… Was meint ihr?
  4. Not quite like Beethoven ist ein Jahr alt geworden. Oder eigentlich sein Blog, er selbst dürfte schon ein bisschen älter sein. Ich habe selten was Sinnvolles zu seinen Artikeln beizusteuern und lese deshalb meistens stumm mit, das aber sehr gerne. Herzlichen Glückwunsch!
  5. Falls jemand sich für Smartphones interessiert: Ich bin vor ein paar Wochen von Nokias E71 auf das HTC HD 2 umgestiegen. In Kürze: Mir gefällt: Wahnsinnig gute Hardware, alles geht rasend schnell, auch mehrere Sachen parallel, riesiges Display, prinzipiell ein umwerfendes Gerät. Aber: Windows halt. Ein bis zwei bis drei Mal pro Tag bleibt das ganze Ding aus unerfindlichen Gründen hängen und ist nur noch durch ein Reset zur Wiederaufnahme der Kooperation zu bewegen. Bei halbwegs intensiver Nutzung hält der mitgelieferte Akku bei mir bis ca. 16 Uhr. Und wer gerne viele verschiedene Apps und Spiele mag, ist mit einem iPhone vielleicht doch besser bedient, denn der Microsoft Marketplace bietet im Vergleich zum App-Store noch ein eher armseliges Angebot.
  6. Der Taubenvergrämer beim Therapeuten.
    “Rächen Sie sich doch einfach an jemandem. Rache ist ein toller Lebenssinn.”
  7. Nicht nur in der Debatte um den Journalisten W. und seine Expertenzitate diskutiert der Chefredakteur von Meedia Georg Altrogge eifrig mit. Zumindest halte ich es für wahrscheinlich, dass er es wirklich ist, obwohl natürlich im Prinzip jeder beliebige Spinner unter seinem Namen kommentieren könnte.
    Ich finde dabei erstaunlich, wie kindisch und – ja, was soll’s, ich sage es, wie ich es sehe – beschämend dumm seine Kommentare dabei sind. Das beste Beispiel hat er meines Erachtens zum Thema Jörk K. abgeliefert:

    Ganz Deutschland diskutiert über den Fall K[.], und Herr Pantelouris würde all das gern wegzensieren. Damit steht er außerhalb der Leitmedien wie Spiegel & Co. Wer so denkt, sollte sich vielleicht einen anderen Job suchen, denn mit Journalismus hat eine solche Einstellung m.E. nichts zu tun.

    Man schämt sich schon beim Lesen.
    Sogar wenn ihn das nicht persönlich stört: Gibt es denn niemanden, der ein bisschen darauf achtet, wie Meedia sich nach außen hin darstellt? Zumindest dadurch, dass er in den Kommentaren in der Regel Meedia als seine Adresse angegeben hat, macht er in meinen Augen auch deutlich, dass es sich eben gerade nicht nur um seine private Meinung handelt, die er da kundtut.

14 Responses to Restebloggen zum Wochenende (33)

  1. Dankeschön, Muriel! Freut mich, dass Dir gefällt, was Du bei mir liest. Leider habe ich ja vermutlich gerade eine Gelegenheit verpaßt, Dich zum kommentieren zu animieren, indem ich nichts zu den Mißbrauchsfällen in den USA geschrieben habe. 😉

  2. AndiBerlin sagt:

    Nur mal der Form halber… es gibt nicht nur das iPhone neben dem von Dir benutzten Smartphone.
    Vor einem Monat habe ich mir das HTC Hero mit Android gekauft. Und ich bin begeistert. Nicht so teuer, viele viele Apps (auch Spiele) und der Akku hält recht lange. Ich will das Ding nicht mehr missen.

  3. ruediger sagt:

    1. Wiederholung: Wenn ich es nicht schon wäre, ich würde jetzt austreten. Eine Schande wie diese Affen sich aufführen.

    2. Wenn die sonst nichts zu sagen haben, muss man deren andere Artikel wohl nicht wirklich gelesen haben. Ach so, das ich Qualitätsjournalismus. Na, dass muss man mir doch auch mal sagen. Endlich weiß ich es. Toll.

    5. Frei nach Sir William Wallace: Das Problem mit Windows ist das System.

    Schade, dass Du Dich im Resultat mit der Neuanschaffung wohl eher nicht verbessert hast.

  4. Muriel sagt:

    @not quite like beethoven: Na, bevor du jetzt meinetwegen über Themen schreibst, die dich eigentlich nicht so interessieren,kann ich mir einfach mal wieder mehr Zeit zum Kommentieren nehmen.
    @AndiBerlin: Berechtigter Hinweis. Android ist für mich allerdings keine Option, weil es dafür keinen Audible-Client gibt. (Heißt das so?) Wäre das anders, hätte ich wohl schon seit Monaten einen Milestone.
    @ruediger: 5. Och, so schlimm empfinde ich das auch wieder nicht. In vieler Hinsicht habe ich mich schon wesentlich verbessert. YouTube zum Beispiel lief auf dem E71 immer nur ein oder zwei Minuten, bevor es abstürzte, html-Mails gingen gar nicht und das Tethering war jedesmal eine schwachsinnige Fummelei, an deren Ende ich den Tränen nahe war. Aufgehängt hat es sich außerdem auch, wenn auch seltener. So gesehen bin ich nicht unzufrieden, von den Fehlern hatte ich ja vorher gelesen.

  5. ruediger sagt:

    @Muriel
    nochmal 5.
    * youtube auf dem e71? *omg*

    * Das e71 im Tetherhing unter Windows ….. ich habe es nach 30 Minuten aufgeben. Dafür flutscht es unter Mac wie auf Seife. Das ist mir persönlich sehr viel wichtiger.

    * HTML hat in Mails nichts verloren (ja, das ist eine Absicht die in Gesellschaft zum Glaubenskrieg mutieren kann.)

    * Ist es nicht toll, dass sich Kunden mit Fehlern zufrieden geben, sobald man ihn keine sinnvolle Möglichkeit der Beschwerde gibt?

  6. Muriel sagt:

    @ruediger: Naja. Es gibt ja Beschwerdemöglichkeiten. Ich sehe in dauernden Abstürzen und hohem Stromverbrauch einfach keinen Fehler eines Windows-Smartphones.
    Wenn ich mir im Supermarkt eine Packung Fritt kaufe, komme ich ja am nächsten Tag auch nicht wieder und beschwere mich, dass es mir nicht geschmeckt hat.
    Das sind eben Eigenschaften des Produkts.
    Und wenn ich meine Kinder unbeaufsichtigt einem Geistlichen anvertraue… Nee halt, das ist ein ganz anderes Thema.

  7. Muriel, keine Sorge, das paßt schon. Übrigens, über den Mißbrauch (Gehörloser) hab ich nicht deswegen nicht geschrieben, weil es mich nicht interessiert, sondern weil ich in dem Fall nicht den Eindruck hatte, dass speziell NqlB dem was anderswo gesagt wurde, etwas hinzuzufügen hatte. Dass Behinderte/strukturell Schwächere besonders häufig Opfer von Mißbrauch werden ist ja leider öfters so.

  8. Muriel sagt:

    @not quite like beethoven: Du hast Recht. Ich habe schon beim Schreiben gedacht, dass das eigentlich blöd formuliert war. Ich hatte nicht angenommen, dass das Thema an sich dir egal wäre. Ich meinte mehr, dass du eben nicht drüber schreiben wolltest…

  9. keoni sagt:

    zu 3.: Ich hab mir nun endlich dein vorgeschlagenes Video angeschaut und finde Mickeleh durchaus sympathisch. Er ist auch zweifellos klug, wirkt aber nicht so übertrieben clever, dass es der Sympathie in die Quere käme.
    Ich hätte ihn gerne als Dozenten.

  10. Andi sagt:

    Ich find bei dem Video schon direkt den Anfang großartig, wo er das @ „ausspuckt“. Wenn der solche Tricks in echt und Wirklichkeit drauf hat, hätte ich den auch gerne als Dozenten.

  11. Muriel sagt:

    @keoni, Andi: Danke für die Antwort. Vielleicht bin ich dann einfach nur ein Miesepeter…

  12. Andi sagt:

    Muriel: Ich glaube, da widersprechen zu können. 🙂

  13. Muriel sagt:

    @Andi: Zu freundlich, danke.

  14. Andi sagt:

    So bin ich. 🙂

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: