Aktion: Gegenteilwoche bei überschaubare Relevanz

Andere Leute mögen schon mit einem Gegenteiltag zufrieden sein, aber mir reicht das natürlich bei Weitem nicht, nein, für mich muss es gleich eine ganze Gegenteilwoche sein. Hier ist der Plan:

Ich werde von jetzt an für ungefähr eine Woche hier jeden Tag einen Artikel veröffentlichen, der nicht meine Meinung wiedergibt, sondern eine andere, die meiner möglichst diametral entgegengesetzt ist. Sozusagen als geistige Lockerungsübung. Dabei plane ich, die gegenteilige Meinung trotz allem so gut zu vertreten, wie ich eben kann. Ich würde mich freuen, wenn ihr in den Kommentaren mitspielen und möglichst ernsthaft mit mir diskutieren könntet, statt einfach nur schmunzelnd mit den Schultern zu zucken und euch zu denken, dass ich das ja eh alles nicht ernst meine.

Ausgenommen von dieser Aktion ist auf jeden Fall schon mal der Freitag, denn ein Gegenteilkapitel unseres aktuellen Fortsetzungsromans möchte ich uns allen lieber ersparen. Obwohl… Irgendwie doch auch ein interessanter Gedanke, oder? Aber wie mach ich das dann? Mal sehen. Wahrscheinlich eher nicht.

Unsicher bin ich auch noch, ob ich jeden einzelnen Beitrag noch mal prominent als Gegenteilartikel kennzeichne, oder ob ich das bleiben lasse, mit welchen Hintergedanken auch immer.

Was meint ihr?

Advertisements

7 Responses to Aktion: Gegenteilwoche bei überschaubare Relevanz

  1. endgueltig sagt:

    Gute Idee. In jedem Falle umsetzen; ich werde mich an der Diskussion beteiligen. Kennzeichnen würde ich die Artikel auch nicht unbedingt, so bleibt es spannender/kontroverser.

  2. Andi sagt:

    Schließ ich mich an.
    Schöne Idee, ich kommentiere mit, weil ich auch in Meinungen ganz doll flexibel sein kann, freue mich auf deine Themen und extra kennzeichen musst du auch nix.

  3. […] fange mal vorsichtig an und steigere mich von hier, ok? Für den Anfang also leichte Kost zum Eingewöhnen. Wie wäre es mit… Hm… […]

  4. Muriel sagt:

    @endgueltig, Andi: Vielen Dank für eure Unterstützung. Seid ihr euch mit der Kennzeichnung sicher?
    Ich habe ein bisschen Sorge, dass neue Besucher hier den Kram lesen und mich dann als offenkundig bekloppt gleich wieder abhaken. Andererseits ist die Aussicht natürlich durchaus vielversprechend, ein paar Leute zu finden, die meine Gegenteilartikel richtig ernst nehmen…

  5. Tim sagt:

    @ Muriel

    Sehr schöne Idee! Aber die Leser müssen dann auch das Gegenteil ihrer Meinung in die Kommentare schreiben, oder?

  6. madove sagt:

    Ich bin das lebende Beispiel, daß das mit der (deutlichen, idiotensicheren) Kennzeichnung vielleicht keine schlechte Idee wäre…!!!
    Wobei, zumindest habe ich ernsthaft mitdiskutiert. Aber mir auch den Morgen verdorben, weil ich echt entsetzt war 😉

    Was ich nicht so richtig sehe, ist der Sinn des Ganzen: Also haben wir nicht genug echte Kontroversen hier, sondern müssen uns jetzt auch noch mit von Dir erfundenen „idiotischen“ Meinungen rumschlagen? (Ich habe nach Nachrichten und Zeitungen der letzten Wochen eigentlich genug von Schattenfechtereien mit idiotischen Meinungen…?) Aber Du hast hier natürlich das Hausrecht. (o:

  7. Muriel sagt:

    @Tim: Ist eine lustige Idee, aber so weit wollte ich mich eigentlich gar nicht vorwagen, zumal es bei vielen Lesern nur dazu führen würde, dass sie mir doch einfach nur Recht geben. Bei anderen hingegen wäre es sicher mal interessant zu sehen, wie sie die Gegenmeinung argumentieren. Oft verrät man dadurch ja mehr als durch seine wahre Ansicht.
    Du darfst also gerne auch deine eigene Gegenteilwoche abhalten, aber ich erwarte es nicht zwangsläufig von dir.
    @madove: Ich folge deinem eminent vernünftigen Wunsch.
    Zu deiner Frage ein klares sowohl, als auch. Es geht mir nicht vorrangig um die Kontroversen. Ich finde es interessant, mich einmal in die Rolle von jemandem zu versetzen, der die Welt völlig anders sieht als ich, und mich interessiert, was mir das (vielleicht ja auch über meine eigene Sichtweise) verrät. Die idiotischen Meinungen muss ich dazu ja, ähem, naja, glücklicherweise nicht erfinden. Die gibt es ja reichlich da draußen.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: