Ein Service von überschaubare Relevanz

Da es den Lesern nicht so recht gelungen ist, eine Entscheidung in Bezug auf unseren nächsten Fortsetzungsroman zu treffen, folge ich whynotveronis Vorschlag und führe eine Stichwahl zwischen den drei Geschichten durch, die jeweils fünf Stimmen bekommen haben.

Es handelt sich dabei um:

1. Die Hand zur Faust geballt – Sotheg Helander ist ein Krämer in dem kleinen Bezirk Orfstein am Rand der Kerpee-Wüste, mit nicht mehr als einer vagen Vorstellung davon, dass seine Familie vor der Revolution einmal die Barone stellte, die über den Ort herrschten. Er ist deshalb mehr als ein bisschen verwirrt, als eine völlig dehydrierte und erschöpfte Wanderin aus der Wüste stolpert, die behauptet, eine Gesandte der Wissenden von Rhuk zu sein, die sein Ururururururgroßvater um Hilfe bat, kurz bevor die wütende Meute sein Schloss stürmte und ihn durch einen ordinären Bürgermeister ersetzte. Zunächst fällt es ihm schwer, angesichts der sonderbaren Kapriolen der offenkundig Verrückten ernst zu bleiben, doch es dauert nicht lange, bis ihm das Lachen vergeht.

2. Herr, die Not ist groß – Seit Jahren liegt dem Magistrat von Callein sein Erster Magier in den Ohren, er möge ihm doch erlauben, das Monument von Yon-Gequl zu öffnen und die arkanen Geheimnisse der legendären Sieben Gefallenen zu erkunden. Vor Jahrhunderten erzitterte die Welt unter den kataklysmischen Magierschlachten zwischen der Witwe, Schattentänzer, dem Toten Mann, dem Gekreuzigten, Sturm, dem Fremden und Doppelgänger, bis der Messias, ein rätselhafter achter Magier, sich dafür opferte, sie in das Monument zu bannen.
Immer wieder hat der Magistrat die Bitten seines Ersten Magiers zurückgewiesen, weil er keinen besonderen Wert darauf legt, eine neue Ära der Magierkriege einzuläuten. Erst als die monströsen Schergen eines Hüters aus dem Berg Arot das Reich zu überrennen drohen, ist die Verzweiflung schließlich groß genug, um die mythischen Gewalten zu entfesseln. Der Erste Magier freut sich über die lange erhoffte Gelegenheit, bis ihm klar wird, dass nicht nur der Messias nicht das ist, was er scheint.

4. Yanis – Yanis ist der Stolz und der Neid des Ordens der Amazonen. Im Zweikampf kann keine ihrer Kameradinnen gegen sie bestehen, die Tochter der Königin hat sie zu ihrer Gefährtin gewählt, und eine Zukunft als strahlende Heldin scheint ihr sicher. Doch der Humor der Götter ist für Sterbliche oft schwer verständlich, und Yanis ist jedenfalls nicht nach Lachen zu Mute, als sie sich nach einer Reihung unglücklicher Ereignisse aufs Widerwärtigste entstellt, drogenabhängig und verstoßen am Pranger und unter der Peitsche des Scharfrichters wiederfindet.
Was ihr als das Ende aller Hoffnung erscheint, ist für den jaskanischen Hellsichtsmagier Aki und die Diebin Ikara ein unfassbarer Glücksfall, denn sie stehen vor dem Auftrag ihres Lebens, für den ihnen noch ein starker Schwertarm fehlt, und jeder weiß, dass es in ganz Tunok keine besseren Kämpfer gibt als die Kriegerinnen des Amazonenordens. Zwar erweist sich Yanis’ unflexibler Ehrenkodex als ein sehr ärgerliches Hindernis, doch ihre verzweifelte Lage und Akis Magie lassen auch dieses Problem lösbar erscheinen, zumal Aki und Ikara keine verstaubten Moralvorstellungen dabei im Weg stehen, die Tatsache auszunutzen, dass Yanis sich auf den ersten Blick in die schöne Diebin vernarrt hat.

Die Nummerierung habe ich, um gewisse Missverständnisse zu vermeiden und eine andere Art von Missverständnissen zu fördern, in der ursprünglichen Form belassen. Beachtet also: Es gibt bei dieser Abstimmung keine Nummer drei. Wer die dritte Geschichte will, stimmt für die vierte. Oder so. Ihr macht das schon.

Advertisements

10 Responses to Ein Service von überschaubare Relevanz

  1. whynotveroni sagt:

    Was fuer ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen!

    Warum haben wir eigentlich nicht jeder 3 Stimmen? 😉 (Dazu kleine Annekdote: Unser Sozialkunde-Lehrer hat es damals grundsaetzlich so gemacht, dass jeder bei Abstimmungen so viele Stimmen hatte wie Punkte da waren. Die Ergebnisse sahen entsprechend seltsam aus und Abstimmungen mussten oft wiederholt werden…)

  2. Muriel sagt:

    @whynotveroni: Ich bin zuversichtlich, dass ihr es auch so schafft, ein völlig unbrauchbares Ergebnis zu produzieren…
    Übrigens wird die Abstimmung voraussichtlich um den Mittwoch herum geschlossen.

  3. iolanthe sagt:

    Ich bin für 1. (oder 2., aber ich habe mich für 1. entschieden, weil ich Krämer mag).
    Und für 4. bin ich vor allem deshalb nicht, weil ich keine Frauenfiguren mit Männernamen mag. Aber die Geschichte würde damit zumindest gut in dieses Blog passen 😉

  4. rebhuhn sagt:

    YANIS vor, noch ein tor… *skandier

  5. maxi sagt:

    Als ich gestern auf der Seite vom 2. Januar abgestimmt hatte, lag „Yanis“ klar mit einer Stimme vor den anderen Geschichten. Mir dünkt, der schreiber drückt sich etwas vor der Heruasforderung oder wird eine 2/3 Mehrheit benötigt?

  6. Muriel sagt:

    @maxi: Das kann ich so natürlich nicht stehen lassen.
    Als ich diesen Beitrag hier schrieb, hatten alle drei Geschichten 5 Stimmen, und eigentlich hatte die erste sogar 6, weil Andi in den Kommentaren sowie per Mail seine Präferenz dafür zum Ausdruck gebracht hatte.
    Und wenn hier jemand Angst vor der Herausforderung haben sollte, seid ihr das. Ich muss den Kram ja hinterher nicht lesen…

  7. maxi sagt:

    Sorry, stimmt. Du hattest ja geschrieben, dass die Meinung Andis aus den Kommentaren (bzw. einer E-Mail) hinzuzurechnen ist.

  8. ruediger sagt:

    wirklich kein Steampunk?

  9. Muriel sagt:

    @ruediger: Ich enttäusche dich nur ungerne, zumal ich es auch toll gefunden hätte, dich diesmal dabei zu haben, aber das muss leider bis zum nächsten Mal warten.

  10. Andi sagt:

    Momentchen – bin ich jetzt an dieser Abstimmung schuld oder wie? 🙂

    Ich hab erneut für die 1. Geschichte gestimmt, weil ich ein Herz für Außenseiter habe.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: