Es sind oft gerade die kleinen Dummheiten, die mich maßlos aufregen.

Herrgott noch mal. Ich finde es ja ähnlich sinnlos, sich für sein Land zu schämen, wie stolz darauf zu sein, aber jetzt gerade ist es mir doch ein bisschen peinlich, Deutscher zu sein.

Da hat also das Automatenaufstellunternehmen tobaccoland in unserem Parlamentsgebäude einen Zigarettenautomaten, in dem manche Zigarettenmarken sich nicht so gut verkauften. Das Unternehmen füllte die betroffenen Fächer deshalb stattdessen mit Kondomen, was unser journalistisches on- und offline-Leitmedium „Spiegel“ dazu bewegte, einen Artikel zu verfassen, den man ganz gut zusammenfassen kann mit: „Hihi, kuckt mal, die Leute im Bundestag haben Sex!“

Was zur Hölle ist denn bitte ungewöhnlich daran, dass Leute Kondome kaufen, die in unserem Parlament arbeiten? Das sind übrigens nicht nur und nicht einmal größtenteils die Abgeordneten, falls euch der Gedanke an Politikersex genauso abturnen sollte wie mich.

Allem Anschein nach hat Bundestagspräsident Lammert nun tobaccoland darauf hingewiesen, dass der Automat nur Zigaretten verkaufen darf, und die „abredewidrig angebotenen Kondome“ wurden wieder entfernt.

Lässt sich das Ausmaß der Unreife, die die Beteiligten (mit Ausnahme von Tobaccoland natürlich) hier an den Tag legen, noch in Worte fassen?

Wenn erster April wäre, würde ich die Sache wohl einfach nicht glauben. Und vielleicht ist das trotz des abweichenden Datums die richtige Entscheidung. Jetzt, da ich noch einmal drüber nachdenke: Welchen Grund habe ich denn eigentlich, diese blödsinnige Geschichte für wahr zu halten?

Sie steht ja bloß im Spiegel.

Advertisements

9 Responses to Es sind oft gerade die kleinen Dummheiten, die mich maßlos aufregen.

  1. Sven sagt:

    Besser ficken anstatt rauchen!
    Ich verstehe diese Aufregung absolut nicht.

  2. Tim sagt:

    Der Politik und der Journaille sei ihre Dummheit verziehen.

  3. Muriel sagt:

    @Tim: Wieso? Seh ich gar nicht ein.

  4. Tim sagt:

    @ Muriel

    Hunde setzen ihre Häufchen in den Sandkasten, Politiker und Journalisten ihre eben in die Öffentlichkeit. Beides ist ärgerlich, aber wohl irgendwie auch der Wille jenes höheren Wesens, das wir verehren …

  5. Muriel sagt:

    @Tim: Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dawkins das wirklich so will.

  6. Guinan sagt:

    Du weißt doch: Not perfect. Just forgiven.

  7. Tim sagt:

    @ Muriel

    Ich dachte eigentlich an Chuck Norris.

  8. malefue sagt:

    dawkins, norris, alles unerheblich.
    mich interessiert eigentlich nur welche größen da im automaten angeboten worden sind. ich finde da hat sich das ehemalige nachrichtenmagazin eindeutig eine pubertärität* entgehen lassen.

    *ja,das hab ich erfunden.

  9. Muriel sagt:

    @malefue: Willkommen bei überschaubare Relevanz, und danke für den Hinweis. Farben wären vielleicht auch noch interessant gewesen…

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: