Relativ lange Rede, ziemlich kurzer Sinn. Aber immerhin gibt’s was umsonst.

Wer hier schon länger mitliest, erinnert sich vielleicht noch an den Speedo AquaBeat, meinen Unterwasser-MP3-Player.

Den hatte ich auch in meinen letzten Urlaub mitgenommen, aber auf Gran Canaria fiel mir auf, dass er nicht mehr im Koffer war. Ich suchte vergeblich und fragte bei dem Hotel in Edinburgh nach, weil ich dachte, er wäre dort vielleicht rausgefallen. Anscheinend hatte aber niemand etwas gefunden. Weil er auch zu Hause erst einmal nicht wieder auftauchte, habe ich inzwischen einen neuen bestellt, und wie das im Leben eben so geht, nachdem ich den neuen zum ersten Mal benutzt hatte, fand ich den alten wieder.

Ich habe jetzt also einen AquaBeat über, den ich nicht gebrauchen kann, und da dachte ich, vielleicht kann ja einer von euch. Ist zwar gebraucht, aber in tadellosem Zustand und für lau.

Sollten sich wider Erwarten mehrere Interessenten melden, entscheide ich willkürlich nach Sympathie.

Advertisements

19 Responses to Relativ lange Rede, ziemlich kurzer Sinn. Aber immerhin gibt’s was umsonst.

  1. juliaL49 sagt:

    *hier* *schnipps* (funktioniert sicher auch im Regen gut 🙂 )

  2. madove sagt:

    Zweite…. *meld*
    Ich würde sogar damit schwimmen wollen 😉

  3. Hannah Ohm sagt:

    kurze Rede, super Sinn! Den will ich natürlich. Oh, wie sehr ich den will.

  4. Muriel sagt:

    Oh weh, das hatte ich mir einfacher vorgestellt. Hmm…
    Was haltet ihr davon, wenn wir den Player in drei Teile schneiden, und jeder bekommt ein Drittel?

  5. madove sagt:

    Also wenn Du Dich davor drücken willst, in Deine selbstgestellte Falle zu gehen und nach Sympathie zu entscheiden, dann fände ich ja spontan sowas wie Losen oder Würfeln sinnvoller. 🙂
    Solltest Du aber beim Zerschneiden bleiben wollen, dann würd ich nach gutem altem Kreidekreisprinzip natürlich zurücktreten.

  6. Westrup sagt:

    Du willst ja nur meine Adresse rauskriegen, glaub bloß nicht, dass ich darauf reinfalle, obwohl ich damit gerne die „Internationale“ vor der Küste von Beirut hören würde und dabei Oktopoden fänge.

    PS Verschicken Sie das auch postlagernd?

  7. Muriel sagt:

    @Westrup: Hast du gelesen, dass es hier um Sympathie geht?
    @madove: Dir antworte ich auch noch. Ich will den anderen beiden noch die Chance geben, zu kommentieren. Hoffentlich durchschauen sie meine List nicht…

  8. Westrup sagt:

    Ach, ich dachte, um Schönheit. Na dann. Müssen die Oktopussies eben ohne auskommen.

  9. Muriel sagt:

    Wacht auf, Verdammte dieser Erde…

  10. foster sagt:

    Na ja. Kommt darauf an, weswegen man verdammt wurde.

  11. Muriel sagt:

    @foster: Wieso? Aufwachen ist doch immer gut, oder? Es sei denn natürlich, man hat gerade was echt Gutes geträumt.

  12. Hannah sagt:

    bin auch gerade aufgewacht… von diesem schönen unterwassertraum mit – nein, nicht delphinlauten – sondern podcastsound und nachrichtenberichten. Ich weiss da so einige ansagen die ich lieber unter wasser gehört hätte. Die über Strauss-Kahn zum beispiel. Alles ein bisschen gedämpfter dort unten.
    Naja, und deswegen sollte ich den AquaBeat gewinnen.

  13. Westrup sagt:

    Es rettet uns kein höheres Wesen,
    kein Gott, kein Kaiser, noch Tribun,
    uns aus dem Elend zu erlösen,
    können wir nur selber tun.
    Leeres Wort, der Armen Rechte,
    Leeres Wort, der Reichen Pflicht,
    Unmündige nennt man uns und Knechte,
    Duldet der Schmach nun länger nicht.

    Sehr gut mit Olivenoel und Zitrone und Meersalz, natürlich.

  14. Muriel sagt:

    Na gut, irgendwann muss man sich entscheiden, und wann, wenn nicht jetzt.
    Herzlichen Glückwunsch, madove! Ich dachte zwar nicht an den Kreidekreis (Brecht ist nicht so mein Ding, wer hätte das geahn?), sondern an den alten crazy Salomon, aber trotzdem hat deine Entscheidung mir gezeigt, dass du den Player verdient hast.
    Wenn du mir jetzt noch gelegentlich eine Adresse mailst, gerne auch postlagernd, Packstation, toter Briefkasten oder hohler Baumstumpf, dann sehe ich zu, dass er Anfang nächster Woche bei dir ist.

  15. Muriel sagt:

    @Westrup: Vorsicht mit dem Salz, das ist ein Risikofaktor für Bluthochdruck und Schlaganfall. Nicht, dass ihr euch nachher nur noch mit den rechten Armen für der Armen Rechte einsetzen könnt…

  16. whynotveroni sagt:

    Hmmm… gute Idee, das mit dem Verschenken, sollte ich auch mal probieren. Ich hab‘ ja letzte Woche versucht, zwei Paar Hockey-Schlittschuhe auf eBay los zu werden (nur, damit ich sie nicht wegschmeissen muss, weil die ja noch neu sind…), und man glaubt es kaum, im Mai will niemand die haben. 🙂
    Naja, vielleicht wollen die auch alle haben aber neiden der Post die 5,90 fuer das Paeckchen…

  17. Westrup sagt:

    συκοφάντης

  18. Muriel sagt:

    @Westrup: ποιος?

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: