Philoso1(2) / Ayn Rand kommt selten allein (65%) / Driving home for Christmas

Ja… Erklärt sich eigentlich von selbst, und ich fand es irgendwie passend, zu einer Zeit, zu der niemand im Internet unterwegs ist, etwas zu veröffentlichen, das niemand hören will.

Echt jetzt. Ist nicht schön. Nur für fanatische Fans, die gerne was hören wollen, um sich zu schämen, während sie Geschenke einpacken. Oder so.

Downloaden könnt ihr das Ganze natürlich auch, und mein Gesang stammt ursprünlich von Funny van Dannen und heißt natürlich „Das Gras vor meinem Fenster“. Wunderbarer Typ, Album kaufen, eignet sich auch prima als Last-Minute-Geschenk, finde ich.

Ich wünsche allen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Advertisements

8 Responses to Philoso1(2) / Ayn Rand kommt selten allein (65%) / Driving home for Christmas

  1. Dietmar sagt:

    Ja, ich schäme mich …

    Frohes Fest!

  2. Muriel sagt:

    Jo, Dietmar, mir wird schon ganz warm ums Herz.

  3. Augenfarbe sagt:

    Ich fand’s ganz unterhaltsam. Bin ich jetzt ein fanatischer Fan?
    Und war es eigentlich nicht mal der Rant, der selten allein kam, und nicht Frau Rand?

    Wie auch immer, frohe Weihnachten!

  4. Muriel sagt:

    Ich fand’s ganz unterhaltsam. Bin ich jetzt ein fanatischer Fan?

    Das hoffe ich doch.
    Was den Rant angeht, wähne ich mich (natürlich) im Recht, aber ich seh gelegentlich nach.

  5. TakeFive sagt:

    Dir auch ein frohes Sonnenwendfest!
    Die Stammleserschaft blickt mal wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
    Da im Fernsehen noch mehr Müll kommt als sonst hier noch ein Ausweg:
    http://m.youtube.com/index?desktop_uri=%2F&gl=DE#/watch?v=RB3g6mXLEKk
    Auf die Zusammenhangslosigkeit! In diesem Kontext sei insbesondere Spitzzunge lobend erwähnt!
    Viele Grüße,
    TakeFive

  6. madove sagt:

    Das war eine angenehme akustische Ergänzung zu meiner mehrstündigen Cannelloniproduktionsorgie, vielen Dank!
    Das podcasten aus dem Auto hat qualitativ ja wirklich (überraschend) gut funktioniert und man möge hiermit dazu explizit ermutigt werden!
    (Meine Lieferanten in der Werkstatt sind bisher noch brav, aber ich habe zB eine Versicherung, die ich wirklich abschließen wollte, immer noch nicht abgeschlossen, nur weil der Typ entgegen der Absprache so oft angerufen hat, daß ich bockig geworden bin, obwohl mir sein Angebot das günstigste schien. Idioten.)

  7. Muriel sagt:

    @TakeFive: Danke, schätze ich.
    @madove: Eine Kollegin hatte das gerade erst. Der fing dann sogar irgendwann an, ihrem Lebensgefährten (den er auch kennt) Kurznachrichten zu schicken, ob alles in Ordnung sei, sie würde auf seine Mails gar nicht mehr reagieren…

  8. Guinan sagt:

    Ich schäme mich gar nicht. Das war eine sehr schöne Ablenkung, während die Herren dieses Hauses Transformers gucken. Du darfst künftige Autofahrten gern wieder so kreativ nutzen. Auch wenn ich deinen Musikgeschmack nicht teile. (Bedeutet van Dannen soviel wie zum Weglaufen?)

    Weiterhin schöne Feiertage!

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: