Oh Jungejungejungejunge!

Ich habe das mit den Autogrammen nie verstanden. Vielleicht liegt es daran, dass ich noch nie so richtig ein Fan von jemandem war. Aber heute ist trotzdem einer der besten Tage dieses Jahres und meines ganzen Lebens überhaupt.

Aber das mit den Autogrammen verstehe ich immer noch nicht.

Advertisements

9 Responses to Oh Jungejungejungejunge!

  1. madove sagt:

    🙂
    Ich auch nicht.
    Ich hab auch so ein mir ganz besonders besonderes Autogramm, und ich verstehs auch nicht.

  2. Muriel sagt:

    Darf ich fragen, von wem es stammt?
    Je länger ich drüber nachdenke, desto mehr komme ich übrigens zu dem Schluss, dass ich wahrscheinlich den Umschlag einrahme und aufhänge, und das Bild… Naja, nimmt ja nicht viel Platz weg.

  3. Autogramme habe ich noch nie interessant gefunden. Warum sollte ich eine Unterschrift, die ich juristisch nicht verwenden kann, von jemandem haben wollen, mit dem ich nicht befreundet bin? Das sind jedenfalls die einzigen sinnvollen Gründe, die mir einfallen, warum ich jemandes Unterschrift haben wollen könnte: um einen Vertrag zu schließen oder aufzulösen oder aber am Ende eines Briefes.
    Womöglich liegt dies darin begründet, daß ich Menschen niemals als Idole oder Halbgötter, sondern stets als Menschen betrachte. Auch berühmte Personen sind nur Menschen.

  4. madove sagt:

    Meins ist ein doppeltes, auf meinen Namen, und stammt von Neil Gaiman und Amanda Palmer, und meine Schwester hat es mir mitgebracht von einem Amanda-Konzert, bei dem ich nur ein paar Minuten früher gehen mußte und sie hinterher noch mit beiden (insbesondere dem unerwartet anwesenden Neil) diese typischen Autor-hält-Fan-im-Arm-Fotos gemacht hat, um die ich sie in einer irratioal heftigen Weise beneide, die ich überhaupt nicht verstehe und unsagbar peinlich finde. Was an dem Neid nichts ändert.

  5. Muriel sagt:

    Das mit den Fotos verstehe ich auch nicht. Aber jeder Jeck ist halt anders.
    Immerhin hat du dir mit Gaiman ein würdiges Objekt deiner Leidenschaft ausgesucht.

  6. Ben sagt:

    ja, Jeff Dees „rants“ in der lustigen texanischen Atheistenshow sind schon sehr unterhaltsam.

  7. madove sagt:

    Hm, es sind natürlich nicht die Fotos, sondern das Von-einem-lächelnden-Neil in den Arm genommen zu werden. Meine Begeisterung für ihn stammt noch aus einem Alter, wo ich hätte kreischend Teddybären auf eine Bühne werfen können (wenn ich sowas je in Erwägung gezogen hätte), und hat sich seither einfach nicht wesentlich verändert, höchstens fundiert 🙂

  8. thehax sagt:

    I don’t get it…

  9. Muriel sagt:

    @madove: Na gut, das kann ich schon eher verstehen.
    @thehax: Jeff Dee wollte via Kickstarter ein paar alte Zeichnungen rekonstruieren, und ich habe die Gelegenheit genutzt, mir einen echten Dee aufzuhängen.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: