Danksagungen

Man Ich wertschätze immer viel zu wenig die vielen tollen Leute, die mir so viel Freude und Unterhaltung und Ideen schenken, indem sie ihre Gedanken ins Internet schreiben. Heute möchte ich diesen Fehler zumindest ansatzweise korrigieren, indem ich mal wieder meine Blogroll aktualisiere und die Änderung hier ein bisschen erkläre.

Wenn eine Seite in diesem Post nicht auftaucht, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass ich sie nicht toll finde. Es kann sein, dass ich sie einfach nur vergessen habe, noch nicht lange genug mitlese, um sie auch wirklich empfehlen zu können wollen, oder dass ich sie zwar toll finde, aber so gerade eben nicht toll genug, um sie hier aufzunehmen, denn ich lese sehr viel mit, aber irgendwann muss auch mal Schluss sein. Vielleicht lese ich eure Seite auch persönlich sehr gerne, halte sie aber für zu speziell, um sie der Allgemeinheit anbieten zu wollen. Manche Seiten wurden auch so lange nicht mehr aktualisiert, dass ich sie trotz begeisterter Erinnerungen hier nicht erwähnen mag, weil bringt ja nichts. Ihr müsst euch also nicht grämen. Natürlich ist auch nicht ganz ausgeschlossen, dass ich eine Seite, die hier nicht auftaucht, einfach nicht ausstehen kann. Im Zweifelsfall fragt mich ruhig einfach.

(Die Reihenfolge ist so, wie sie in meinem Reader steht, also ungefähr alphabetisch.)

  • Am Rande der Gesellschaft: Wundervoll kluge und meistens sehr lustige Cartoons. Oder umgekehrt. Wie ihr wollt.
  • ars libertatis Er mag Ayn Rand, aber darüber kann ich hinweg sehen, weil er ansonsten mit seinen liberal politischen Posts so präzise und eloquent und gut begründet meine Meinung wiedergibt, dass ich eigentlich jeden Tag einen Post von ihm einfach rüberkopieren könnte.
  • Der Postillon: Da muss ich nichts zu sagen, oder?
  • Dinge. Und Sachen.: Die wahrscheinlich sympathischste Kommunistin der Welt Madove schreibt (meistens) über ihren Alltag, das aber so originell und nachdenklich, dass ich nach jedem Besuch zumindest das Gefühl habe, irgendwas dazugelernt zu haben, und das heißt durchaus schon was, wo ich doch bekanntermaßen eigentlich nur… Ich schweife ab. Weiter.
  • Egocentric… me? hell yeah!: Ein Blog mit so einem Titel gehört einfach in meine Liste, und weil DasSan außerdem noch immer wieder… Ähm, ja, was eigentlich? Schöne? Inspirierende? Kontroverse? Jedenfalls interessante Bilder, Cartoons und Zitate aus dem Netz veröffentlicht, nebst sporadisch eingestreuter eigener Meinung, bin ich ein Fan.
  • Filterblog: Die Übereinstimmungen sind nicht ganz so beängstigend wie bei ars libertatis, aber Jan Filters regelmäßige liberale Posts zu allen möglichen politischen Themen sind doch lesenswert. Ist ja auch mal nett, wenn man mit jemandem wenigstens über Details noch verschiedener Ansicht sein kann.
  • Fingerkuppenweitspucken: Auch wenn der Titel hier nicht so ganz mein Geschmack ist, hat Joan sich spätestens mit ihrer Zeichnung von Daniel und Sheila so weit in mein kaltes, hartes Herz geschrieben und gezeichnet, dass ich ihr kürzlich sogar… Aber das ist kein Thema für die Öffentlichkeit. Unbedingte Empfehlung jedenfalls.
  • Firma Haldemann: Immer wenn ich gerade denke, dass sein Blog jetzt ganz eingeschlafen ist, bringt Christian Gottschalk erfahrungsgemäß seinen nächsten Geniestreich. Es müsste also bald wieder soweit sein.
  • Flipper in the Sushi Box: Ich verzichte auf jeden Versuch, zu erklären, warum ich Donnys Blog gerne lese, oder worum es bei ihr geht. Nein, es liegt nicht an den Brüsten. Was ihr wieder denkt…
  • Game One: Muss sein. Echt. Ob ihr Videospiele mögt oder nicht, die Leute da sind toll, und ich könnte denen zu jedem Thema stundenlang zuhören. Aber lasst bloß Finger und Augen von den Kommentaren dort. Da kriegt man Brechdurchfall von.
  • Gehirnschluckauf: Daniel Drungels. Liberaler Künstler, Rapper, Hiphopper (Was weiß ich? Ich kenne nicht mal den Unterschied.) und YouTuber extraordinaire. Und das mit der Heimatmelodie habe ich noch nicht vergessen! Wettschulden sind du weißt schon.
  • I lost my panties in the moshpit: Ja, gut, ich bin vielleicht wegen des ungewöhnlichen Titels zu fichtensteins (meistens) musikalischem Blog gekommen, aber geblieben bin ich wegen der hochbrisanten Band-Tipps, der unterhaltsamen Gespräche und der grausigen Cocktails.
  • Ich bin das Wort ist ich: Wer es gerne tiefsinnig, philosophisch, wortreich und meinungsstark mag, findet hier ein Zuhause. Also ich zum Beispiel.
  • Matthias Schumacher: Wer solche Gedichte und solche Prosa schreibt, und so ein abartiger Egomane ist, dem sehe ich sogar den militanten Agnostizismus nach. Schumachers Potpourri Pathétique ist Pflichtprogramm, und ich bin fassungslos, dass er noch immer nicht Reichtum und Berühmtheit erlangt hat. Bestimmt ist es das fehlende klare Bekenntnis zum Atheismus, das seinen Erfolg verhindert. Was sonst?
  • Modernisma: Pardettes mehr oder weniger philosophisches Blog ist für jemanden wie mich eigentlich viel zu anspruchsvoll, aber sie bringt das auf so sympathische Art rüber, dass es mich kaum stört, und solange meine unqualifizierten Kommentare mir keinen Platzverweis einhandeln, bleibe ich ihr treu.
  • RonRockt: Es hat ja keinen Sinn, das schönreden zu wollen: Seine Musikposts gehen ziemlich an mir vorbei, aber die anderen lese ich immer sehr gerne, und verdammt noch mal, wenn es mit der tollen Schattenkriegergeschichte nicht bald weitergeht, fange ich an, mit Unrat zu werfen.
  • sci-ence: Comics zu Wissenschaft und Skeptizismus. Match made in heaven.
  • Sprachlog: Darf in der Blogroll eines Schriftstellers natürlich nicht fehlen und ist auch politisch und sonstwie immer wieder interessant. Allein schon die Posts wider die ewige Sprachnörglerei rechtfertigen ein Abonnement.
  • Stefan Niggemeier: Joa, ne, ihr wisst schon.
  • The Atheist Experience: Wer die Gastgeber der Sendung liebt, der wird ihr Blog zumindest mögen.
  • Verfassungsblog: Man ist ja irgendwie auch Jurist, und gerade Verfassungsfragen gehen uns doch alle an. Nichts wie hin also.
  • xkcd: Ich sage es, wie es ist: Wenn ihr Randall Munroe nicht liebt und verehrt wie einen Gott, dann seid ihr nicht meine Freunde.
Advertisements

23 Responses to Danksagungen

  1. Guinan sagt:

    Gute Auswahl
    Und wenn Ron nicht allmählich in die Puschen kommt, dann werfe ich mit. Meine sanften Anstupser drüben sind ja erfolglos geblieben, vielleicht hätte ich doch besser mal kräftig mit den High Heels, oder so…

  2. Großen Dank! Bin ein fast zu artiger Egomane. Daran liegts!

  3. DasSan sagt:

    Danke! Und danke für den Hinweis auf das moshpit-Blog, das kannte ich noch nicht und ich liebe ja Musik.
    Übrigens hab ich gerade noch einen sehr lesenswerten Blogeintrag von Patrick Pricken zum Thema Abtreibung gefunden, nur zur Ergänzung: http://p-pricken.de/2012/02/ungeborenes-leben/#more-4358

  4. madove sagt:

    Danke!
    Und: gute Idee. Muß ich auch mal machen.
    Es ist ja nun nicht so, daß man zu wenig zu lesen hat, deshalb ist es schon wirklich lange her, daß ich mal „einfach so“ Links in einer Blogroll gefolgt bin. Mit motivierender Beschreibung ist das deutlich verlockender. *klick*

  5. Muriel sagt:

    @Matthias Schumacher: Da musst du was machen.
    @DasSan: Danke für den Hinweis. Trotz einiger argumentativer Unschärfen ein interessanter Beitrag. Ich sehe mir das Blog gleich mal genauer an.

  6. Joan sagt:

    Dickes Danke auch von mir. Wenn meine Bilder sogar dein kaltes, hartes Herz erweichen, besteht ja noch Hoffnung für meine unausgegorenen Pläne, irgendwann mal doch noch reich und berühmt damit zu werden. Ich geh dann mal bei den anderen stöbern… was die kommentierten Empfehlungen betrifft, geht´s mir wie Madove.

  7. Muriel sagt:

    @DasSan: Noch mal danke. Ich habe mich bei Patrick umgesehen und fühle mich bei ihm bisher sehr wohl.

  8. fichtenstein sagt:

    Dankeschön mit Knicks, die Blogroll werde ich dann auch mal nach und nach durchgehen, auch wenn ich Angst habe, dass ich dann irgendwann zu allem zu spät kommen werde, weil ich nur noch diesen einen Beitrag auf diesem oder jenen Blog lesen muss. Die kommentierte Blogroll ist so gut, dass ich die Idee sicher auch demnächst mal klau.

  9. Muriel sagt:

    Übrigens, falls jemand raten möchte, welcher Link die meisten Klicks bekommt: Es ist einfach.

  10. Guinan sagt:

    Denke ich zu schlecht von der Menschheit, wenn ich auf die Sushi Box tippe?

  11. Muriel sagt:

    @Guinan: Keineswegs.

  12. Donny sagt:

    Muriel, das ist aber unendlich lieb. Vielen Dank! 🙂

  13. Hm, das Video sollte eigentlich eingebettet werden. Wieso funktioniert das bei dir nicht, Muriel?

    Was ich mit dem Video sagen wollte: Vielen Dank!

  14. DasSan sagt:

    @muriel: keine ursache, hat mich ja eher gewundert, dass du den noch gar nicht kanntest.

  15. Muriel sagt:

    @ars libertatis: Es ist mehr so, dass das bei dir nicht funktioniert. Du hast das = vergessen. Jetzt ist alles, wie es sein soll.

  16. @Muriel: Ah. Danke fürs Reparieren.

  17. […] Danksagungen « überschaubare Relevanz – blogs…. […]

  18. […] https://ueberschaubarerelevanz.wordpress.com/2012/03/04/danksagungen/ Teilen: This entry was posted in General by matt. Bookmark the permalink. […]

  19. Ron sagt:

    WOW, also was soll ich sagen? Danke!

    Und ja, es dauert nicht mehr allzu lange, bis endlich der nächste Teile der Schattenkrieger erscheint …

  20. […] Blog auf das Schäbigste und Schmählichste vernachlässigt, ja sogar von Muriels bezaubernder Verlinkung (allerliebsten Dank!) erst mit mehrtägiger Verzögerung Wind bekommen […]

  21. […] Blog auf das Schäbigste und Schmählichste vernachlässigt, ja sogar von Muriels bezaubernder Verlinkung (allerliebsten Dank!) erst mit mehrwöchiger Verzögerung Wind bekommen […]

  22. […] Zeit wird, meine Blogroll aufzuräumen, machen wir das Nächstbeste: Einen Blogrollaufräumpost. Der letzte (in dem ihr auch alle Einträge nachlesen könnt, die hier nicht beschrieben werden) stieß ja auf überraschend positive Resonanz, und es hat sich seitdem einiges geändert. Beginnen […]

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: