Hinter Dee! schon mal ganz bestimmt nicht.

„Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau“ ist einer dieser Sprüche, über die ich mich immer ganz unverhältnismäßig ärgere, und auf die ich am liebsten immer direkt mit einem ausgestreckten Mittelfinger reagieren möchte, was aber natürlich nicht angemessen wäre, weshalb ich meistens gar nichts dazu sage, aber hier kann ich  das Thema ja jetzt ein für alle Mal abdecken. (Ich habe ihn kürzlich bei Facebook in Bezug auf Kubickis Wahlerfolggebnis gelesen.)

Er ist sicher meistens gut gemeint und vielleicht auch gar nicht so dumm, wie er mir vorkommt, aber auf mich scheint er immer auf das Beeindruckendste Frauen- und Männerfeindlichkeit mit dem verzweifelten Versuch zu verbinden, etwas scheinbar Weises und Tiefsinniges zu sagen, das aber in Wahrheit einfach nur ganz armselig und beleidigend für alle Beteiligten ist.

„Männer können nichts erreichen, wenn keine Frau ihnen dabei die Hand hält, und Frauen können nichts erreichen, weil sie nur dafür da sind, Männern die Hand zu halten, während sie etwas erreichen, und ich habe diese tiefe Wahrheit erkannt und möchte euch gerne daran teilhaben lassen, weil mich das Gefühl beschleicht, dass ihr es noch nicht gerafft habt.“

Ja. Schönen Dank auch. Wäre echt nicht nötig gewesen.

Advertisements

5 Responses to Hinter Dee! schon mal ganz bestimmt nicht.

  1. raucherpause sagt:

    Ich finde den Spruch nur dann frauen- oder männerfeindlich, wenn man das auch in ihn hineininterpretieren möchte. Man sollte sich vor Augen halten, dass der Spruch wohl aus einer Zeit stammt, in der ein anderes Gesellschaftsbild vorherrschte. Wenn man das berücksichtigt, ist der verbleibende Sinngehalt in der Tat tiefgründig und weise. Die eigentliche Aussage des Sprichwortes ist nämlich, dass eine stabile und erfüllte Partnerschaft, in der beide Partner am gleichen Strang ziehen und eine gelungene Aufgabenverteilung haben, für den (beruflichen) Erfolg eines der Partner von großem Vorteil ist.
    Sicher, der Spruch ist deutlich pauschaler gehalten als meine Interpretation, aber das haben Lebensweisheiten nunmal so an sich. Allerdings halte ich es prinzipiell für verfehlt, dergleichen allzu wörtlich zu nehmen. Deshalb: Denke darüber nach, was der hinter dem vordergründig verallgemeinernden Wortsinn verborgene tiefere Sinn ist und du wirst den Spruch nicht mehr ganz so schlimm finden.

  2. Gurasijewitsch sagt:

    Das Sprichwort besagt, dass Männer nur Karriere machen, um an die Mumu zu kommen. Dee! hat das Bedürfnis nicht.

  3. Muriel sagt:

    @raucherpause: Ich hatte ja geschrieben, dass man das auch so sehen kann. Aber so ganz bin ich noch nicht auf deiner Linie.
    @Gurasijewitsch: Dann müsste die starke Frau aber irgendwoanders stehen, wenn überhaupt. Auch deine Deutung überzeugt mich nicht restlos.

  4. Debe sagt:

    @raucherpause: Wer den Spruch heutzutage generalisiert bringt, kann sich vielleicht damit herausreden, dass die Stärke einer Partnerschaft hilft blah blah. Schön. Gegenüber jedem in einer stabilen Partnerschaft lebenden Schwulen ist das dann immer noch unverschämt, und erklärt auch nicht, dass es starke Single-Menschen gibt.

    Ich sehe keinen Grund, den Spruch einzusetzen, wenn ich nicht gleichzeitig auch ausdrücken will, wie ich gesellschafts- und familienpolitisch aufgestellt bin.

  5. raucherpause sagt:

    @Debe
    Ich sagte ja bereits, dass jede Lebensweisheit es an sich hat, zu pauschalieren.
    Im Übrigen: Du darfst den Spruch natürlich so interpretieren, wie du es getan hast, allerdings sagt das dann wohl mehr über deinen Charakter und deine Einstellung aus, als über denjenigen, der den Spruch gebracht hat.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: