Disparate Beobachtungen der letzen Tage

Warum liegt im Supermarkt eigentlich das Obst und Gemüse immer direkt hinter dem Eingang, sodass man im Einkaufswagen immer in der untersten Schicht Tomaten und Birnen und Avocados und Salatköpfe und Feigen und Kiwis hat, und darauf türmen sich dann die Gläser mit Apfelmus, Dosen mit Bohnen, Flaschen mit Ballantine’s, Tetrapacks mit Mich und Vorratspackungen mit Spülmittel und Torfsäcke? Das ist doch Mist.

#

WTF Windows Suchfunktion?

#

Was ich nie dachte, mal zu sagen: Jimmy Carter hat völlig Recht.

Despite an arbitrary rule that any man killed by drones is declared an enemy terrorist, the death of nearby innocent women and children is accepted as inevitable. […] Meanwhile, the detention facility at Guantánamo Bay, Cuba, now houses 169 prisoners. About half have been cleared for release, yet have little prospect of ever obtaining their freedom. American authorities have revealed that, in order to obtain confessions, some of the few being tried (only in military courts) have been tortured by waterboarding more than 100 times or intimidated with semiautomatic weapons, power drills or threats to sexually assault their mothers. Astoundingly, these facts cannot be used as a defense by the accused, because the government claims they occurred under the cover of “national security.” Most of the other prisoners have no prospect of ever being charged or tried either.

Ich weiß gar nicht, was ich dazu schreiben könnte. Ich glaube, man muss dazu nichts weiter schreiben. Andererseits staune ich, dass nicht alle Zeitungen jeden Tag auf ihrer Titelseite darüber schreiben. Ich schätze, man gewöhnt sich schnell auch an die größte Ungeheuerlichkeit.

#

Die Fußball-EM und alles, was in ihrem Namen geschieht, finde ich auch ausgesprochen abscheulich, was paradoxerweise dazu führt, dass ich bei jedem Spiel eine gewisse Vorliebe für einen deutschen Sieg empfinde, weil ich mich dann noch etwas länger des guten Gefühls erfreuen kann, nicht zur Masse zu gehören, sondern mitleidsvoll auf das fahnenschwenkende, drucklufttrötende, außenspiegelverkleidende Volk herablächeln zu können, das mich umgibt.

#

Um Himmels Willen. Sind unter euch auch solche wie ich, die Thunderf00t schon kannten, als er noch gut war, und lustige Videos über Kreationisten machte?

Falls nicht, kann wahrscheinlich niemand nachempfinden, wie traurig es mich macht, was aus ihm geworden ist. (Ja, es tut natürlich doppelt weh, weil ich PZ Myers nicht ausstehen kann.)

Advertisements

12 Responses to Disparate Beobachtungen der letzen Tage

  1. Skydaddy sagt:

    Interessante Beobachtung mit dem Gemüse. Da wir davon ausgehen können, dass die Gestaltung der Supermärkte nicht im Sinne der Kunden, sondern im Sinne der Supermärkte optimiert wird, würe ich mal tippen:

    Obst und Gemüse dürften die Produkte sein, wegen denen man in den Supermakrt kommt. Jedenfalls erinnere ich mich nicht daran, schon mal spontan Obst oder gar Gemüse gekauft zu haben.

    Würde man das Zeug nun ans Ende des Supermarktes stellen, würden die Leute quasi blind sofort dorthin gehen und die anderen Angebote links (bzw. rechts) liegen lassen.

    Haben sie aber ihre vorgesehenen Einkäufe im Korb, können sie sich ganz den anderen Kaufanreizen hingeben.

    Vielleicht sieht es auch am Supermakrteingang attraktiver aus, wenn dort Obst und Gemüse ist, bzw. nicht jeder Supermakrt hat Obst und Gemüse – also kann man diesen Wettbewerbsvorteil herausstellen, wenn man das Zeug am Eingang positioniert.

    Als Supermarktoptimierer würde ich Dir allerdings sagen:

    Wir tun Obst und Gemüse deshalb an den Eingang, damit Du es nachher in deiner Einkaufstasche obenauf liegen hast!

  2. Skydaddy sagt:

    PZ Myers gegen Thunderfoot. Das tut mir weh, ich mag eigentich beide. Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich immer noch um „Rebeccagate“ dreht? Dabei hat Rebecca Watson bei mir Minuspunkte gesammelt und ich war, gelinde gesagt, erstaunt über viele Reaktionen, auch von Leuten, mit denen ich weitgehend übereinstimme.

  3. Robroy sagt:

    Zum Supermarkt: Ich habe dazu letztens die Theorie gehört, dass das Gemüse am Eingang Appetit und Speichelfluss anregen soll, damit man dann auch im Rest des Marktes mehr kauft.

  4. 19Uhr30 sagt:

    Die Supermärkte sind selbstverständlich einkaufspsychologisch eingerichtet. Und frisches Obst und Gemüse wirkt doch wirklich auf den ersten Blick einladender als die Paletten mit dem Klopapier.
    Durch die visuellen Eindrücke wird man dazu verleitet, mehr Lebensmittel einzukaufen. Genauso wie durch den Geruchseindruck durch den Backwarenverkauf im Eingangsbereich…

    ###

    Eigentlich wollte Obama Guantanamo ja schließen. Daraus ist wohl nichts geworden. Statt dessen reicht es jetzt schon, sich in der Nähe eines Terroristen aufzuhalten, um selbst als einer zu gelten. Und wenn man schon als Terrorist gilt kann man natürlich sofort umgebracht werden. Manchmal frage ich mich, was sich die Verantwortlichen in den Hinterzimmern denken, wenn sie mal eben „Terrorist“ umdefinieren. Und ob sie das wirklich ernst meinen…

    ###

    Ich muss ja sagen, dass ich Spaß an großen Fußballturnieren habe. Ich besitze zwar keine Deutschlandflagge und auch kein Auto an dem ich eine befestigen könnte. Aber die Spiele sind doch oft spannende Unterhaltung…

    ###

    Ich habe Thunderf00t eigentlich erst über die MagicSandwichShow kennengelernt. Ich finde er hat einige gute Ideen. In einem Video belegt er beispielsweise den gesamten Speicherplatz einer alten Festplatte mit Korankopien und verbrennt dann die Festplatte, um deutlich zu machen wie absurd es ist, sich in heutiger Zeit noch so sehr über Bücherverbrennung aufzuregen, als würden wir immer noch in einer Zeit leben, in der man damit Wissen vernichten kann.
    Aber die meisten seiner Videos erwecken den Eindruck, als würde er sich selbst zu wichtig nehmen.

    ###

    Zur Windows-Suchfunktion habe ich keine Meinung… 😉

  5. Guinan sagt:

    Es gibt Leute, die die Suchfunktion benutzen? Interessant.

  6. Muriel sagt:

    Diese Supermarktpyschologieerklärungen sind mir natürlich bekannt, aber nur halb befriedigend. Wenn irgendwo in meiner Nähe ein einziger Supermarkt existierte, der richtig rum organisiert ist (und außerdem ein vernünftiges Gesamtsortiment hat, ist ja klar), dann würde ich nur noch da einkaufen. Nervt das denn andere Menschen nicht, dass die empfindlichsten Sachen immer unten im Einkaufswagen liegen?
    @Guinan: Das ist doch nun mal der schnellste Weg, auf Dateien und Dokumente zuzugreifen. Ich drücke die Windows-Taste und tippe den Namen der Datei, fertig. Wie machst du das denn? Gehst du durch den Menübaum, oder hast du alles in der Taskleiste, was du benutzt?

  7. Guinan sagt:

    @Muriel: Für regelmäßige gebrauchte Sachen hab‘ ich Verknüpfungen auf dem Desktop, beim Rest gehe ich über den Explorer. An der Suche bin ich anfangs so oft gescheitert, dass ich irgendwann aufgegeben habe. Die spinnt nicht nur bei der Zeichentabelle.

  8. foster sagt:

    Zum Grünzeug: in meiner Filiale von Feinkost Albrecht ist das Gemüse seit der letzten Umräumaktion genau am anderen Ende, also als letzte Station direkt vor der Kasse.

    Zu Microsoft: Mit sowas kann man ganze Buchregale füllen. Bspw. bot Word 97 einen mir im Gedächtnis gebliebenen Rechtschreibkorrekturvorschlag für „Maustreiber“. Tip #1: das vorgeschlagene Ersatzwort ist ein Verb. Tip #2: dazu „WTF“ zu sagen wäre ein wortspielkassenpflichtiger Meta-Gag.

  9. Florian sagt:

    Mich nervt vorallem, dass das Laufband an der Kasse fünf Meter lang ist und der Platz zum Einpacken 40cm².

  10. fichtenstein sagt:

    Viel schlimmer ist, dass der Kaisers bei mir um die Ecke seine Wochenangebote nicht im Laden hat, sondern auf dem Weg von der Kasse zum Ausgang. Das kann ich weder Marketing-strategisch noch irgendwie anders erklären, da ich doch mit vollem Einkaufsbeutel nicht noch mal quer durch den Markt hetze, damit ich mir ne Tüte Sonderposten-Gummibären nachkaufen kann.
    Und ich werde ganz sicher nicht erst mal wie ein Hooligan vor der Kasse herum lungern, um mir das Angebot anzusehen, man ist ja schon so programmiert, dass man automatisch links ansetzt und dann die Runde dreht. Unmöglich, sowas.

    Zu Guantanamo kann man eigentlich nichts mehr sagen seit Obama den Wisch unterschrieben hat, der erlaubt, jeden amerikanischen Staatsbürger ohne Erklärung (auf Verdacht) auf unbestimmte Zeit fest zu halten. Überragend ist dabei, dass es jeder weiß, in bestimmten anderen politischen Systemen wurde es wenigstens nicht offiziell gemacht, so dass sich jeder einreden konnte, dass es das nicht wirklich gäbe.

  11. madove sagt:

    Zum Umgang mit „Terrorismus“ sag ich besser nichts, sonst komm ich wieder in Stimmung, den Rest des Abends den Kopf rhythmisch gegen die Wand zu hauen, damit der andere Schmerz nachläßt.. Und bei Fußball (bitte verlieren, damit es aufhört), Gemüseanodnung und dieser Suchfunktionsvorführung eigentlich auch. Wtf?
    @Guinan, Generell finde ich die Suche im Startdings eigentlich ziemlich cool, wenn sie funktioniert. Wir haben eigentlich ständig Gespräche à la:
    DerMann, nach einer Viertelstunde Rumgeklicke: Sachmal, kann man unter Win7 eigentlich auch [hzlgrmpf]?
    Ich (cool&wissend): Ja klar!
    Der Mann: Wow, woher weißt Du? In welchem Menü?
    Ich (verlegen): Äh, keine Ahnung, ich geb immer [hzlgrmpf] im Startmenü ein…

  12. Guinan sagt:

    @madowe: Ich musste Win7 ja unbedingt gleich haben, als es ganz neu war. Und anfangs habe ich dann ganz viel rumprobiert und ich wollte auch verzweifelt alles toll finden, weil war ja neu, und super, und vor allem auch super teuer. Hat nicht so geklappt. Die Nutzung macher Funktionen habe ich mir irgendwann abgewöhnt. Ich bin da auch nicht sonderlich geduldig. Das Ding hat gefälligst zu tun, was ich sage, und zwar pronto.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: