Liebe USA

ich schreibe dir, um dir mitzuteilen, dass ich mit deinem aktuellen Präsidenten nicht zufrieden bin. Das geht so nicht. Klar, ich finds nicht übel, dass er im Gegensatz zu unserer Kanzlerin mit der Gleichstellung homosexueller Paare einverstanden ist, aber trotzdem … Wie erklär ich das?

Also, der Obama zum Beispiel. Der war so nett. Ich weiß, klar, der hat auch auf fragwürdiger rechtlicher Grundlage Leute deportieren lassen. Und misshandeln. Und umbringen. Und hat so Schulen und sowas bombardieren lassen. Weiß ich. Aber ja immer nur in so Ländern, wo Leute wohnen, die ganz anders sind als ich gegenüber Journalistinnen und so Leuten, die ihm einen Vorteil verschaffen konnten, war er immer total höflich. Und er hatte diese coolen Auftritte, wo er so lustig war, wisst ihr noch? DAS war mal ein Präsident. Hat immer gelacht und sich gaaaaanz doll schnieke angezogen, und hatte nicht diese peinliche Frisur und diesen orangen Hautton und hat sich überhaupt nicht wie so ein durchgeknallter Imperator benommen. Also. Nicht auf Twitter oder im Fernsehen zumindest, und das ist doch nun mal, worum es hier geht.

Und deshalb bitte ich euch: Können wir nicht wieder so einen Präsidenten haben? Der kann ja von mir aus auch weiter gegen Völkerrecht und alles mögliche verstoßen und diesen Quatsch mit exterritorialen Gefangenenlagern weiter machen und Bomben auf Zivilisten werfen. Das ist mir eigentlich alles ziemlich egal, solange es nicht zu weit vorne in der Zeitung steht, wisst ihr, die Bilder sind immer so traurig, aber ich schweife ab. Das kann er jedenfalls alles machen. Aber wenn ich Twitter aufmache, oder einen Auftritt von ihm sehe, dann hätte ich schon ganz gerne, dass er sich zumindest benehmen kann wie jemand aus der Oberklasse, verdammt noch mal. Dem Trump, dem nehm ich nicht mal ab, dass er überhaupt studiert hat. Wie soll ich den denn als Präsidenten respektieren? Und dann postet der immer so komische Sachen, wisst ihr… Nee. Ehrlich. Was ist denn zum Beispiel aus Bernie geworden? Der hat SO NETT geguckt immer, wie so ein freundlicher Opa. Und da hat auch niemanden gestört, dass er den Krieg gegen den Terror weiterführen wollte. Den mochte ich. Nehmt doch den. Der schreibt auch immer voll schöne Sachen auf Twitter. Okay? Fein. Dann bis bald!

Mit herzlichen Grüßen aus Deutschland

Ein besorgter Europäer

Advertisements

6 Responses to Liebe USA

  1. Muriel sagt:

    *räuspert sich, tritt aus seiner Rolle heraus, hebt einen Zeigefinger, schaut irritiert auf den Zeigefinger, steckt ihn wieder ein*
    Bevor es jemand von euch schreibt, schreibe ich es selbst: Ganz so unsinnig, wie ich sie hier darstelle, ist die Kritik an Trumps Stil natürlich auch nicht. Man kann es sich trotz der Polemik in meinem Beitrag durchaus so erklären, dass seine Vorgänger zwar wirklich diese schlimmen Dinge getan haben, dass wir aber andererseits auch wirklich in einer Welt leben, in der durch so ein völlig irrsinniges Verhalten, das sich in seinen bekloppten Tweets nur widerspiegelt, ohne sich darin zu erschöpfen, noch viel viel schlimmere Dinge passieren können.
    Trump betreibt durch seine unfassbar grobschlächtige populistische Nörgelei gegen alle, die ihm widersprechen, auch eine Spaltung (nicht nur) der US-Gesellschaft, die langfristigen politischen Schaden bewirkt, der wiederum auch die Behebung der anderen Probleme erschwert, die unter Obama, wenn auch viel zu langsam, mutlos und kleinschrittig, tendenziell ein kleines bisschen besser geworden sind.
    Politik ist nun einmal das sehr langsame Bohren echt dicker Bretter, und umgekehrt kann man da in kurzer Zeit einen Fortschritt kaputt machen, der über Jahrzehnte erarbeitet wurde. Oder was meint ihr?

  2. onkelmaike sagt:

    Also, Obama hatte halt echt swag. Ich kann es gar nicht sagen. Trump ist auf eine Weise verrückt, Obama war es auf eine andere Weise. Oder auch Hillary. Trump gibt nicht mehr vor rational/vernünftig zu handeln, Obama gab das vor, tat es aber auch nicht (oder zumindest oft nicht). Oder auch doch. Vielleicht gibt es vernünftiges Handeln ja auch gar nicht?

  3. Muriel sagt:

    Ich vermute, Letzegnurps. Pedeijsresmn prefghunion haiuköü.

    Sjüvomagfedmanangeris.

  4. Teufilus sagt:

    Dies ist der zweite Eintrag den ich hier lese, und auch der zweite bei dem ich laut (oder eher hörbar, was dennoch Ei hohes Lob ist) gelacht habe. Besonders treffend ist diese Homage, da abgesehen von wenigen, vergleichsweise leisen, Stimmen die Leitmedien einen geschlossenen Reigen bilden, um gleich einer Grundschulklasse zu quengeln anstatt möglichst relevante Berichterstattung zu betreiben.

  5. Muriel sagt:

    @Teufilus: Dann herzlich willkommen und besten Dank. Ich fürchte, die Nebenmedien machen das nicht viel besser, nur dass die teilweise in andere Richtungen quengeln, aber trotzdem freu ich mich natürlich über dein Lob und hoffe, dass du noch öfter vorbeischaust.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: