Skandal oder Fälschung? Angebliche Merkel-Mail mit konkreten Plänen aufgetaucht

Deutschland rätselt: Ist eine angeblich von Angela Merkel im Jahr 2017 verfasste Mail, in der sie konkrete Vorhaben und Ziele für die Zukunft schildert, tatsächlich echt, oder handelt es sich um einen plumpen Versuch, die Kanzlerin so kurz vor der Wahl zu desavouieren?

Der Text der Mail ist brisant.

 

Merkelmail Kopie

Diese Mail stammt vom 12. September 2017. Absender ist eine Kanzlerin namens Angela Merkel.

Zwar hat Merkels Sprecher Steffen Seibert bereits emphatisch dementiert, dass die Mail von der Bundeskanzlerin stamme, doch überschaubare Relevanz liegen mehrere eidesstattliche Versicherungen sowie die Originalmail vor, aus denen das Gegenteil hervorgeht.

Die Mail enthält nichts Unklares oder Ausweichendes, sie ist rein politischer Natur, ein inhaltlicher Beitrag. Ein sehr konkretes, durchdachtes Programm, das eine politische Agenda offenbart. Wer sie entschlüsselt, begreift, warum Angela Merkel Kanzlerin bleiben möchte.

Zwar versichern zahlreiche Regierungsmitglieder und enge Vertraute der Kanzlerin, ein solcher Text sei ihr auf keinen Fall zuzutrauen. Seibert betonte, dass es der Regierungschefin völlig fern liege, irgendeine Art von Agenda zu verfolgen, oder Pläne und Ziele für die kommende Legislaturperiode festzulegen.

Doch eines ist sicher: Sollte sich bestätigen, dass Angela Merkel die Urheberin der Nachricht ist, dürfte dies ihrer Karriere und ihren Erfolgsaussichten für die bevorstehende Wahl irreparablen Schaden zufügen und alles infrage stellen, was wir bisher über die Kanzlerin zu wissen glaubten.

Advertisements

3 Responses to Skandal oder Fälschung? Angebliche Merkel-Mail mit konkreten Plänen aufgetaucht

  1. Günther sagt:

    Entschuldige bitte die dumme Frage… aber möchtest du eher darauf hinaus dass a) die Faktenlage bezüglich der Mail zu dünn ist um Weidel deswegen zu kritisieren oder b) dass ihre Meinung auch so schon offensichtlich ist und du deswegen die Aufregung ob der Mail nicht verstehst?

  2. Muriel sagt:

    @Günther: Mehr so, dass ich die Idee lustig finde, dass der Verdacht, die Kanzlerin könnte Pläne haben, ein Skandal wäre.

  3. aquasdemarco sagt:

    Keine Ahnung was in der Mail steht, ist ja geschwärzt.
    Warum sollte ne Kanzlerin eine Mail schreiben, wo ihr Innenminister sagt, Mail ist sie etwas, wie eine Postkarte.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: