#bloggenwieDunjaHayali

Und wie bitte kommen Sie jetzt darauf, dass Herr Meuthen ein Nazi sei? Ich hab immerhin vor Kurzem erst mit ihm gesprochen, und … Ja gut, er sagt das auch. Aber das ist ja kein Beweis. Ich bin schließlich Journalistin, und das heißt erstens, dass ich verpflichtet bin, jeden Tag mindestens ein Dutzend Na- ich mein, besorgte Bürger*innen zu interviewen, ich hab da gar keine Wahl, und zweitens brauche ich Belege, sonst glaub ich Ihnen gar nichts, das wär ja noch schöner!

Sie glauben doch auch nicht jedem, der Ihnen schreibt, er wäre ein Prinz aus Nigeria, oder? Sehnse! Aber bei Nazis soll das anders sein? Weil Sie Nazis mehr trauen als Nigerianern? Tja, denken Sie da mal drüber nach, wer hier jetzt der Rassist ist.

Ich meine, wie viele Autobahnen hat der Meuthen noch mal gebaut? Ganz genau? Wie bitte, ich kann Sie nicht hören! Wie viele Autobahnen? Aha. Soso. Und Weltkriege? Wie viele Weltkriege hat Herr Meuthen schon verloren? Ja, dachte ich mir.

Zack, Ruhe.

4 Responses to #bloggenwieDunjaHayali

  1. Muriel sagt:

    Ein Kommentar von Christina wurde ins Moderationsverlies verschoben.

  2. Christina sagt:

    Ach Muriel, dir ist anscheinend nicht mehr zu helfen. *seufz* Auf welchem Planeten magst du wohl leben oder besser in welcher Blase der intelektuellen oder materiell Priviligierten (wie du dich selbst mal bezeichnet hast)? Anders kann man sich solcherart Realitätsschwund ja gar nicht mehr erklären. Woraus besteht dein Bekanntenkreis? Komm mal runter und tauch mal ein in die ganz reale Welt der ganz normalen Menschen. Oder lies nicht so viel Science fiction Romane und spiele nicht so viel irrealistische PC-Spiele. Irgendwie scheint das deinem Gehirn nicht gut zu tun. 😉

  3. Muriel sagt:

    …und jetzt habe ich Christina hier dauerhaft gesperrt. Nicht wegen des Kommentars, den ich da über diesem hier freigeschaltet habe, sondern wegen eines PS, das wieder nur rechte Propaganda enthielt, und ich will sowas hier nicht. Christina, du kannst dir also in Zukunft die Mühe sparen, hier zu kommentieren. Ich schalte jetzt nichts mehr frei, auch wenns inhaltlich okay wäre.
    Solltest du irgendwann plötzlich eine Epiphanie erleben und dich von den rechten Meinungen verabschieden, schreib mir gerne eine Mail, und wir besprechen das mal, aber bis dahin hast du hier jetzt Kommentarverbot.

  4. Muriel sagt:

    Und noch ein weiterer Kommentator hat sich dauerhaft fürs Verlies qualifiziert. Habe einen Kommentar von Warmduscher dorthin verschoben und ihn auch gleich für die Zukunft gesperrt.

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: