Lyrimo 1: Ode an die Schokolade

Jaaaaa meine lieben Freund*innen, lange habt ihr nichts von mir gehört, aber das wird jetzt möglicherweise (Mal gucken, ne?) für einen Monat anders, denn ich hab mich entschieden, beim #Lyrimo dabei zu sein, und zumindest heute am ersten Tag hat der Entschluss noch gehalten. Folgendes war vorgegeben:

Der Impuls lautet: „Ein Gedicht zu Ehren…“

Erinnert Euch an jemanden, der Euch Lyrik nahegebracht hat. Schreibt ein Gedicht für Euren Lieblingsdichter/dichterin. Oder ein Dankeschön an jemanden, der Euch oft zum Dichten inspiriert.

Bittesehr:

Ode an die Schokolade
gleich ob feste oder Zarte
Dein Schmelz ist, was mich inspiriert
Ich dank der, die dich produziert!
Deine köstlichen Aromen
Sollen gleich mich überkomen.
Deine herrlich milden süßen
Rippen kann ich nur begrüßen.
Schokolade, du mein Traum!
Beste Frucht von einem Baum,
Gleich ob dunkle oder weiße,
Ob Milka oder Lindt sie heiße,
Nur Sarotti find ich nicht so gut, weil die gefälligst ihr widerlich rassistisches Maskottchen abschaffen müssen, bevor irgendein Mensch die wieder kaufen darf, da lass ich auch nicht mit mir drüber reden, irgendwann ist auch mal Schluss so echt jetzt boah wie kann man das 2019 noch bringen das ist echt nicht okay!

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: