Lyrimo 8: Einsilbig

Jaaa, auch ich hab inzwischen verstanden, wie das mit dem Elfchen gestern eigentlich gemeint war. Tut mir leid. Ich bin neu hier, okay?

Auf zu neuen Niederlagen: Einsilbig heißt der heutige Impuls.

Nur ein Silb? Das ist nicht viel.

Kann das was sein, was ich will?

Was sagt denn schon ein Silb so aus?

Da wird doch mal gar nichts draus.

Ein Silb ist ganz klar viel zu knapp,

dass ich da nie nen Plan drauf hab.

Es wird nichts aus dem Silb, zu dumm.

Und drum ist dies Gedicht schon rum.

7 Responses to Lyrimo 8: Einsilbig

  1. Nati sagt:

    Grins, lief doch ganz gut.

  2. Muriel sagt:

    Danke, wie nett!

  3. Nati sagt:

    Nicht nett, ernst gemeint. 🙂

  4. Muriel sagt:

    Dann umso mehr Dank dafür!

  5. Nati sagt:

    Mein Link für meine Lyrimos findest du bei Lyrimo, auf meinem Zweitblog. 😉

  6. Muriel sagt:

    Ah, danke! Ich schau gleich mal!

Gib's mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: