Aufs Maul?

17. Januar 2015

Das Staatsoberhaupt des Vatikans kann offenbar ein paar Dinge nicht auseinanderhalten, und Rainer Hermann pflichtet ihm in der FAZ freudig bei. Das soll mir reichen, um selbst auch kurz und kompakt Stellung zu beziehen.

Viele Menschen ziehen über Religion her, das kann passieren, hat aber Grenzen

sagt der oberste Brückenbauer, was ja vieles heißen könnte, er erklärt aber auch gleich, was er damit meint:

Jede Religion habe eine Würde, über die man sich nicht lustig machen könne.

Naja. Doch. Und damit wäre dieser Teil auch komplett beantwortet. Wer mehr will, wird bei Recotard fündig, den ich euch übrigens auch generell und immer ans Herz legen würde, denn wer sein Blog nicht abonniert hat, dem entgeht was. Aber Franziskus (Ich würd ihn ja mit vollem Namen schreiben, aber ich habe den Eindruck, dass er das nicht will, und kenne den außerdem gar nicht.) hat damit immer noch nicht aufgehört:

Zur Veranschaulichung zog der Papst daraufhin Parallelen zu seiner Mutter.

Nein! Nein, nicht so! Anders! Anders!

Den Rest des Beitrags lesen »