Wir übernehmen jeden Fall

8. August 2017

„Guten Tag. Seid ihr die drei Detektive?“
„Ja. Sie wollen sicher unsere Karte.“
„Danke schön. Aha… Drei Ausrufezeichen? … Na, ihr scheint ja an euren eigenen Fähigkeiten keinerlei Zweifel zu haben, hm?“
„Absolut nicht. Wir haben gesunden Menschenverstand, reden Klartext und schauen nicht durch die rosarote Brille, auch wenns der Regierung und ihren Hofberichterstattern nicht gefällt!“
„Soso. Na, dann könnt ihr mir ja vielleicht helfen mit meinem kleinen Problem …“
„Schon gesehen. Ihr Auto ist geklaut worden.“
„Nein, ich bin mit dem Fahr-“
„Keine Sorge, das kommt öfter vor. Wir finden den Wagen schnell für Sie wieder. Stecken garantiert Ausländer dahinter, man kennt das.“
„Aber eigentlich wollte ich …“
„Welche Farbe hatte er denn? Übrigens, bisschen heuchlerisch, ne, dass Sie so’ne Radlerhose anhaben, aber dann doch Ihr Auto suchen. Virtue Signalling, much?“
„Aber ich bin doch mit dem-“
„Ist ja auch egal. Man traut sich ja auch kaum noch zuzugeben, dass man Auto fährt, was? Ist wohl nicht mehr Politisch Korrekt heutzutage, bei der Hetzkampagne und den Klimamärchen, die die uns die ganze Zeit einimpfen wollen. Und wenn man widerspricht, ist man gleich ein Nazi!“
„Eigentlich hatte ich gehofft, dass Sie …“
„DAS ist heutzutage ja eigentlich das Problem. Dass keiner sich mehr traut, die Wahrheit zu sagen, obwohls doch alle wissen! Das mit der Kriminalität zum Beispiel, diese angeblichen Einzelfälle. Wussten Sie, dass … Hallo? Wo wollen Sie denn hin? Lassen Sie mich doch wenigstens mal ausreden, bevor Sie … Pfff … Typisch Linksgrünes Pack. Immer mit dem moralischen Zeigefinger, aber sobald sie dann mal auf jemanden treffen, der Ahnung hat, gehen ihnen die Argumente aus, und dann ziehn sie sofort den Schwanz ein.“