Zu lang für Twitter, zu kurz fürs Blog

22. Februar 2017

*springt mit lautem Klirren durchs Fenster, perfekte Dreipunktlandung*

*hebt seine Axt zum Himmel, im Hintergrund zucken Blitze*

*brüllt* ICH BIN RICHTER, GESCHWORENE UND HENKER ZUGLEICH!

*nimmt erst mal Platz und befragt den Angeklagten nach Name (Können Sie das buchstabieren?), Beruf und Nettoeinkommen, um gegebenenfalls angemessene Tagessätze festlegen zu können, lauscht der Argumentation von Anklage und Verteidigung, kommt irgendwie mit seinem Diktiergerät nicht ganz klar und überspielt deshalb versehentlich das Protokoll, benennt Gutachter, zieht sich zur Beratung zurück, kann sich nicht einigen, löst sich auf, beruft sich erneut ein, diskutiert tagelang, spricht den Angeklagten schließlich wegen einer Formalie frei*

*packt ein bisschen enttäuscht die Axt wieder ein*

*erstattet natürlich den Schaden am Fenster und gewährt einen angemessenen Ausgleich für die Untersuchungshaft*

*schaut im Geschäftsverteilungsplan nach seinem nächsten Fall*