Monkey see, monkey do

2. September 2009

Alle reden von der Wahl, also will ich auch. Es gibt aber nicht mehr viel zu sagen, was nicht alle anderen auch schon gesagt haben, deshalb fasse ich mich kurz und gehe nur auf ein einziges Detail ein, das meiner Meinung nach mit viel zu wenig Verwirrung und Ungläubigkeit behandelt wird:

Was zum *$%%?#! denkt sich die SPD eigentlich dabei, in Thüringen den Ministerpräsidenten stellen zu wollen? Hallo? Linke 27,4 – SPD 18,5. Was gibt es denn da zu diskutieren? Dürfen wir dann konsequenterweise erwarten, dass die SPD nach der kommenden Bundestagswahl mit Freuden einen Grünen Bundeskanzler mitwählen wird?

Also, ich meine, wir müssen die Kirche doch mal im Dorf lassen.